Gruppenstunden-Idee: Österreich

Alpen, Wiener Walzer und eine deftige Küche: Österreich bietet seinen Gästen eine Menge an Attraktionen und Besonderheiten. Besonders für Kinder und Jugendliche lohnt es sich, die Bergrepublik zu entdecken. Veranstaltet doch einmal eine Gruppenstunde zum Thema. Dabei könnt ihr das Land auf unterschiedlichste Weise spielerisch erkunden.

Vorschlag 1: Musikalisches aus Österreich

Österreich ist das Land der Musik und großer Musiker. Angefangen von Mozart über Wiener Walzer bis hin zu Falco bietet sich ein breites Spektrum. Gemeinsam könnt ihr eine Musikshow in der Gruppenstunde vorbereiten und durchführen. Die kleine Playbackshow wird mit Internet, Computer und Mikrofon überhaupt kein Problem. Kostüme werden einfach mitgebracht, ein Stück Stoff tut es auch. Jeder überlegt, welches Musikstück er interpretieren möchte und ein Moderierender kann die Beiträge gut verbinden.

Vorschlag 2: Kaffeehauscharme mit Schlag

Österreich in der Gruppenstunde geht vor allem durch den Magen. Der Charme der berühmten Winter Kaffeehäuser setzt Maßstäbe in der Welt, vielleicht bald in eurer Gruppenstunde. Dazu müsst ihr keine Kaffeespezialitäten servieren, Kakao und Malzkaffee tun es ebenfalls. Backt gemeinsam einen Kuchen nach einem der berühmten österreichischen Rezepte, einen Auflauf oder leckere Waffeln. Überall gibt es natürlich die entsprechende Portion Schlagsahne dazu, den berühmten Schlag. Vielleicht könnt ihr sogar spielerisch die Abläufe im Kaffeehaus darstellen, ganz echt mit der Serviererin oder dem Ober. Da werden kaiserliche Zeiten in der Gruppenstunde lebendig.

Vorschlag 3: Stadt, Land, Fluss

Dieses alte Spiel kennt jeder. Auf einem Blatt Papier werden bei den Mitspielenden die Tabellen mit den Kategorien Stadt, Land und Fluss eingerichtet. Bei diesem Spiel gilt, dass dort nur geographische Bezeichnungen aus Österreich eingetragen werden. Dazu kann eine große Landkarte zur Hilfe dienen. Je mehr Hilfen zur Verfügung stehen, desto kürzer sollte die Zeit zum Ausfüllen sein.

Vorschlag 4: Ötzi

Über 5000 Jahre wurde die Gletschermumie Ötzi bis zu ihrer Entdeckung vom Eis umschlossen. Ötzi wurde nach seiner Auffindung zu einem der berühmtesten Österreicher. Nach der letzten Eiszeit hatten die Menschen die Vorteile eines Lebens als Siedler erkannt, so wie Ötzi. Tragt deshalb einmal zusammen, welche Vorteile das Leben an einem Ort so bringt. Wie sieht es mit euren Lieblingstieren, den Lieblingspflanzen, den Vorräten und Hausrat aus? Sprecht darüber. Könnt ihr Missernten, Pflanzenraub und Überfälle überstehen? Was gefällt euch heute an eurem Wohnort?

Vorschlag 5: Schifffahrt auf der Donau

„Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön!“ Die Weise dieses bekannten Liedes trifft nicht nur auf Länder am Meer zu, sondern auch auf ein Binnenland. Spielt doch einfach in der Gruppenstunde eine Schifffahrt auf der schönen blauen Donau nach. Dazu setzt ihr euch auf ein Tuch am Boden, welches das Schiff darstellt. Dann erlebt ihr gemeinsam Seegang, leichte Wellen, Sturm und fangt ein paar Fische. Unterwegs beschreiben euch die Reiseführenden die Sehenswürdigkeiten in Österreich auf ihre Art und Weise. Das können natürlich Dinge sein, die sie sich ausdenken. Ihr belohnt die Ausführungen dann mit den entsprechenden Kommentaren.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,510FollowerFolgen
9,110FollowerFolgen
1,369FollowerFolgen
338AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel