Virtuelles Gruppenstunde: leckere Kekse zum Advent

Kekse schmecken immer gut, ganz besonders aber wenn sie selbst gebacken sind. Durch Corona werden derartige Aktionen in der Gruppe allerdings äußerst schwierig umsetzbar. Allerdings nicht, wenn ihr dies bei jedem selbst im eignen Zuhause virtuell veranstaltet.

Gleich zu Beginn: Diese virtuelle Aktivität ist eher für ältere Kinder gedacht, da hier eventuell selbstständig ein Ofen bedient werden muss und das für jüngere Kinder zu gefährlich ist. Die Ausnahme gilt, wenn ihr diese Aktion vorher so organisiert, dass die Eltern eingeweiht und zum Helfen zu Hause sind.

Bereitet eine Box mit allen nötigen und abgewogenen Zutaten vor. Auch das Rezept sollte beiliegen.

Zutaten:

  • 75 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Außerdem: ein Stück Frischhaltefolie, Backpapier, Ausstechförmchen

Auf einer sauberen Arbeitsfläche werden alle Zutaten miteinander gut verknetet, bis ein glatter Teig entsteht. Dieser wird dann in ein Stück Frischhaltefolie gewickelt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt. Dann wir der Teig ausgerollt, ausgestochen und auf ein Blech mit Backpapier gelegt.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze werden die Kekse dann für 10-12 Minuten gebacken, bis sie hellgelb sind.

Das Paket verteilt ihr am besten direkt an die Kinder, damit bei dem Transport nichts kaputt- oder schiefgehen kann.

Startet als Gruppe einen Videoanruf und im Idealfall befindet sich jetzt schon jede*r in der Küche. Schritt für Schritt bearbeitet ihr nun gemeinsam das Rezept und backt zusammen. Dabei können sich Weihnachtsgeschichten erzählt, Lieder gesungen oder ganz allgemein gequatscht werden.

Am Ende verkostet ihr dann natürlich noch die Kekse oder packt sie in Keksdosen, damit sie sich auch noch lange lecker schmecken.

Materialien:

– Boxen zum Verschicken
– Zutaten für das Rezept
– beigelegtes Rezept mit Schritt-für-Schritt Anleitung

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,994FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
7,853FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
214AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Gruppenstunden-Idee: Evolution des Menschen

spielerisch den Vorfahren auf der Spur Durch Spaß und Spiel fällt es Kindern durchaus leichter, sich Dinge zu merken und neue Erkenntnisse zu lernen. Auch...

Virtuelle Gruppenstunde: Kostümparty über Zoom

Fasching wird nicht unter normalen Bedingungen, wenn überhaupt, stattfinden können. Der Grund dafür ist, dass die Hygienestandards nicht eingehalten werden können. Aber ihr könnt...

Virtuelle Gruppenstunde: Mal- und Rate-Spaß

Über die kostenlose Internetseite Skribbl.io könnt ihr eine lustige Mal- und Ratestunde veranstalten. Wie ihr das Ganze dann vielseitig und vor allem lustig veranstalten...