Gruppenstunden-Idee: Kochen

Eine Gruppenstunde zum Thema Kochen ist eine gute Möglichkeit den Kindern und Jugendlichen die Thematik näher zu bringen. Schließlich braucht jeder einmal eine Grundlage und Wissen über das Kochen. Zudem kann das Thema auch sehr Spaß machen und gerade in der Gruppe eine Bereicherung sein. Deshalb könnt ihr diese Thematik  nutzen, um eine Gruppenstunde effektiv zu gestalten. Es können viele verschiedene Themen in diesem Bereich umgesetzt werden. Natürlich darf eine geeignete Küche für die Kinder auf keinen Fall fehlen. Deshalb solltet ihr auch einen Platz für dieses Vorhaben organisieren. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen! Nachstehend verschiedene Möglichkeiten, die ihr für die Gruppenstunde verwenden könnt. Viel Freude dabei!

Vorschlag 1: Zwiebeln schneiden lernen

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen könnt ihr einmal das Zwiebel schneiden üben. Dazu benötigt ihr verschiedene Zwiebeln. Jedes Kind sollte eine Zwiebel bekommen. Natürlich darf auch das Messer nicht fehlen. Die Kinder können dann versuchen die Zwiebel richtig zu schneiden. Auch ein Holzbrett sollte zurecht gelegt werden. Die Zwiebel darf am Strunk nicht abgeschnitten werden. Somit wird sie zusammengehalten und die Kinder haben die Möglichkeit die Zwiebel ordnungsgemäß zu schneiden. Ihr könnt den Kindern dieses Vorhaben genauer erklären und sie auch während des Prozesses anleiten. Damit lernen die Kinder ganz genau, wie einfach es ist eine Zwiebel zu schneiden.

Vorschlag 2: Pommes selbst herstellen

Viele kaufen Pommes bei namenhaften Unternehmen. Hier sind sie vielleicht nicht ganz so gesund, wie wenn man sie selber produzieren und herstellen würde. Deshalb könnt ihr mit den Kindern einmal überlegen, wie genau Pommes eigentlich gemacht werden. Dies ist nicht so schwer und erfordert auch nicht viel. Benötigt werden einfach nur Kartoffeln, die in Längsstreifen geschnitten werden. Im Anschluss können diese auf ein Blech gegeben und mit Öl beträufelt werden. Ihr könnt diese Pommes dann direkt im Ofen backen. Salz und Gewürze können ebenfalls noch dazu gegeben werden. Danach könnt ihr mit den Kindern die Pommes genüsslich verzehren. So gesund kann kochen sein.

Vorschlag 3: Eine Mehlschwitze machen

Eine Mehlschwitze herzustellen ist gerade für Kinder und Jugendliche eine nicht so einfache Angelegenheit. Hierbei kann so einiges schief gehen. Natürlich wird eine Mehlschwitze vor allem für Saucen sehr gerne verwendet, damit diese schön dickflüssig werden. Doch darauf sollte auf jeden Fall geachtet werden. Bei der Mehlschwitze müssen die Kinder immer am Topf bleiben und das Geschehen genau beobachten. Zudem darf sie nicht schwarz werden. Ihr könnt den Kindern genau erklären, wie dieses Vorhaben gut gelingen kann. Im Anschluss könnt ihr eine leckere Sauce für das Essen von den Kindern zubereiten lassen. Dieses Vorhaben können die Kinder auch noch für ihr späteres Leben gebrauchen.

Vorschlag 4: weiche Eier kochen/Uhrzeit stoppen

Hier könnt ihr eine kleine Challenge mit den Kindern durchführen. Jedes Kind bekommt ein Ei, das es im Wasser kochen muss. Dabei sollte es auf eine Stoppuhr schauen. Nun müssen die Kinder versuchen das Ei so zu kochen, dass das Eigelb noch flüssig bleibt. Hierfür solltet ihr ihnen nicht vorgeben, wie lang dieses braucht oder nicht braucht. Sie sollten es selbst herausfinden. Die Kinder, die es geschafft haben das Ei weich zu kochen, haben gewonnen. Guten Appetit!

Vorschlag 5: einen Obstsalat machen

Ihr könnt mit den Kindern und Jugendlichen eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten herstellen. Zum Beispiel könnt ihr sehr gut einen schönen Obstsalat mit den Kindern und Jugendlichen machen. Dabei können die Kinder verschiedene Obstsorten verwenden, die sie gerne mögen. Ein Obstsalat ist eine tolle Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten und außerdem viel gesünder, als Schokolade und Co.. Hierfür wird nicht viel benötigt. Natürlich sind vor allem die Obstsorten entscheidend. Ihr könnt mit den Kindern besprechen, was diese gerne essen und diese Obstsorten dann einkaufen. Guten Appetit!

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,468FollowerFolgen
1,379FollowerFolgen
417AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel