10 Ideen für die Nachtwanderung

Eine Nachtwanderung ist für Kinder und Jugendliche ein richtiges Abenteuer. Nachts sieht alles anders aus. Es wirkt viel geheimnisvoller und spannender als am Tag. Gerade deshalb sind für viele Kinder und Jugendliche Nachtaktionen ein echtes Erlebnis. Vor allem im Sommer ist dies eine tolle Möglichkeit gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen eine spannende Zeit zu erleben. Die Nächte sind warm und es ist auch länger hell als im Winter. So können viele verschiedene Dinge entdeckt und erlebt werden. Vielleicht plant ihr ja gerade eine tolle Nachtwanderung, dann findet ihr hier zehn verschiedene Ideen dazu. Gutes Gelingen und eine spannende und aufregende Zeit!

Vorschlag 1: Sachen suchen bzw. Rätsel

Die Kinder bekommen vor der Nachtwanderung einen Zettel mit verschiedenen Rätseln in die Hand gedrückt. Wichtig hierbei ist, dass die Kinder auf dem Weg zum Wanderziel verschiedene Stationen ablaufen. An diesen Stationen müssen die Kinder jeweils ein Rätsel erraten und dieses an der passenden Stelle lösen. Haben sie es geschafft, dann bekommen sie einen kleinen Gegenstand, den sie bis ans Ende der Wanderung bei sich tragen müssen. Zum Schluss werden die Gegenstände gezeigt und gezählt. Die Gruppe mit den meisten Gegenständen hat gewonnen. Sie erhält einen Preis. Die Gegenstände werden vom jeweiligen Jugendleiter an passender Stelle ausgeteilt. Natürlich nur, wenn die Kinder das Rätsel auch richtig erraten haben.

Vorschlag 2: Laternen laufen

Die Kinder können eine tolle Laterne basteln, die sie auf die Wanderung mitnehmen können. Dies ist besonders schön und macht die Wanderung gleich noch viel faszinierender.  Zum Beispiel können sie eine Laterne aus durchsichtigem Papier einfach herstellen. Dazu wird ein Luftballon benötigt, der aufgeblasen wird. Im Anschluss können die Kinder das Papier auf den Luftballon kleben. Hier ist ein Kleister sinnvoll. Danach muss der Ballon trocknen und ihr könnt ihn zerstechen und habt damit eine tolle Laterne erschaffen. Die Ränder oben müssen noch mit einer Schere gerade geschnitten werden.  Anschließend kann ein LED Licht hineingelegt werden. Die Laterne wird noch an einem Faden und an einen Stab befestigt. Dann kann’s auch schon losgehen. Viel Spaß bei der Wanderung!

Vorschlag 3: Übernachtungslager

Gemeinsam könnt ihr als Ziel für die Wanderung ein Übernachtungslager wählen. Hier solltet ihr als Jugendleiter bereits schon alles vorbereiten, damit das Nachtlager auch zu einem tollen Erlebnis wird. Die Kinder sollten ihre Zelte mitnehmen und ihre Schlafsäcke. Diese können nach der Wanderung an einem bestimmten Ort aufgestellt werden. Vielleicht könnt ihr das Ziel auch nicht verraten und die Kinder müssen den Weg dorthin selber finden. Anhand von verschiedenen Rätseln können sie Ihren Weg zum Nachtlager alleine suchen.

Vorschlag 4: Schatzsuche mit Leuchtsteine

Für dieses Spiel müsst ihr vorab ein paar Vorkehrungen treffen. Ihr müsst einen Schatz verstecken. Habt ihr ihn versteckt, dann sollten noch die Leuchtsteine ausgelegt werden, die den Weg dorthin zeigen. Sobald es anfängt dunkel zu werden, können die Kinder sich auf den Weg machen. Ihr solltet sie allerdings begleiten, damit sie sich nicht verlaufen. Die Kinder müssen den Steinen folgen bis sie ans Ziel kommen. Am Ziel angekommen können sie denn Schatz ausgraben. Allerdings sollte der Schatz auch gerecht auf alle Kinder verteilt werden. Nur so macht das Spiel auch Spaß!

Vorschlag 5: Sterne beobachten

___STEADY_PAYWALL___
Ihr könnt den Kindern für die Nachtwanderung ein Rätsel zum Thema Sterne mitgeben. Auf dem Blatt müssen die Kinder die Sternbilder nachzeichnen, die sie am Himmel finden können. Im Anschluss sollten sie in einem Buch über Astronomie den Namen der Sterne herausfinden beziehungsweise der Sternenbilder suchen. Dieses Spiel funktioniert nur bei sternklaren Nächten. Dabei lernen die Kinder die Astronomie näher kennen und können sich mit dem Thema Sterne genauer auseinandersetzen. Viel Freude beim Suchen.

Vorschlag 6: Wanderung mit Kompass

Die Kinder müssen das Ziel mithilfe eines Kompass finden können. Hierzu ist es wichtig, dass jede Gruppe einen Kompass erhält. Ihr müsst bevor ihr loslauft den Kindern genau erklären, wie ein Kompass funktioniert und wie dieser zu bedienen ist. Die Kinder können für dieses Spiel in mehrere Gruppen eingeteilt werden. Ihr könnt den Kindern einen genauen Plan mitgeben, wie die Kinder den Kompass einsetzen sollen, um das Ziel zu finden. Die schnellste Gruppe hat gewonnen und bekommt einen Preis.

Vorschlag 7: Tiere entdecken

Bei der Nachtwanderung kann es durchaus passieren, dass ihr wilden Tieren begegnet. Mit Taschenlampen ausgerüstet könnt ihr diese Tiere entdecken, denn meistens leuchten die Augen im Licht der Lampen. Bei diesem Spiel müssen die Kinder versuchen Tiere zu entdecken und diese dann zu erkennen. Es sind meist Hasen unterwegs oder auch Eulen. Manchmal sieht man sogar Füchse. Leuchtende Glühwürmchen sind auch sehr interessant.

Vorschlag 8: Natur hören

Bei der Nachtwanderung könnt ihr mit den Kindern gemeinsam die Natur erleben, indem ihr genau hinhört. Es gibt viele verschiedene Laute, die verstärkt in der Nacht wahrgenommen werden können. Die Kinder müssen erraten, um was es sich dabei handelt. Dies ist sehr spannend und macht den Kindern auch sehr viel Freude.

Vorschlag 9: eine Wanderung mit Gruselfaktor

Ihr als Jugendleiter könnt euch für diese Wanderung verkleiden. Natürlich muss für diese Wanderung auch alles effizient geplant werden. Nur so wird es auch richtig gruselig. Ihr könnt euch hierfür zum Beispiel in ein Gruselmonster verwandeln. Außerdem ist es noch zusätzlich gruseliger, wenn ihr verschiedene Geräusche an bestimmten Stellen abspielt. Dies könnt ihr zum Beispiel mit einem Radio und so weiter tun. Ebenfalls kann auch einer von euch Jugendleitern plötzlich eine Flöte im Wald spielen oder ihr knackt Äste und raschelt mit Laub. Auch ein Gespenst kann auftauchen, das die Kinder erschreckt. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß bei diesem gruseligen Abenteuer.

Vorschlag 10: Zeichensprache mit der Taschenlampe

Die Kinder werden in zwei Gruppen eingeteilt. Mit jeder Gruppe gehen Jugendleiter mit. Die eine Gruppe geht vor. Sie muss mit der Taschenlampe verschiedene Signale geben, die ihr vorher bestimmt. Die andere Gruppe muss dieser Gruppe dann folgen, bis sie sie gefunden hat. Im Anschluss kann die Gruppe dieses Spiel mit der anderen Gruppe wechseln und sie darf dann die Leuchtzeichen geben. Für das Spiel sollte es schon richtig dunkel sein, damit man die Taschenlampe auch gut sehen kann. Viel Freude bei dieser Aktion!

10 Ideen für die Nachtwanderung
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

10 Ideen für die Nachtwanderung
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,365FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
182AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Chaosspiel: Das große Aufgabenspiel

Extrem chaotisches Spiel für große Gruppen, das viel Action und Engagement erfordert. Mehrere Kleingruppen versuchen, ein Spielfeld von 1 bis 100 (oder weniger) zu...

99 Ferienlager-Workshops für Kinder

Wenn es im Sommer wieder ins Zeltlager geht, steht auch oft ein Workshop-Nachmittag oder sogar ein ganzer Tag auf dem Programm. Bei uns gab...

Musik und Lieder am Lagerfeuer

Im Ferienlager darf Musik am Lagerfeuer natürlich nicht fehlen. Kein Lagerfeuer ohne Gitarre, Musik und Gesang! Doch welche Lieder singt ihr eigentlich gemeinsam? Das...