Start Spiele für die Jugendarbeit 10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.

10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.

Autor*in

Aufrufe

Datum

Kategorie

Spielen und Spaß im Freien haben ist das Beste für Kinder. Das Fangen oder Fußball spielen mit Freunden ist für sie in der Regel ausreichend. Aber wenn ihr diese Spielideen vorschlagt, ist auch der geliebte Fußball schnell vergessen. Hier sind 10 tolle Outdoor-Spiele für Kinder: viel Bewegung inklusive.

1. Alles anders machen

Spieldauer: bis zu 30 Minuten

Ein Kind ist der*die „Gymnast*in“, die anderen müssen wachsam sein, weil sie kein Recht haben, etwas nachzuahmen, sondern genau das Gegenteil tun müssen. Wenn der*die „Gymnast*in“ also die Arme hebt, müssen die anderen ihre Arme senken, er*sie lacht, die anderen müssen weinen. Jede*r, der etwas falsch macht, ist raus.

2. „Eckstein“ Verstecken

Spieldauer: bis zu 20 Minuten

In diesem Versteck-Spiel gibt es auch einige Regeln zu beachten.
Ein Kind ist Sucher*in und schließt die Augen zu Beginn des Spiels. Dann ruft der*die Sucher*in ganz laut: “ Eckstein, Eckstein, alles muss versteckt sein. Hinter mir, da gilt es nicht, und auch an den Seiten nicht. 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10, ich komme!“
Währenddessen verstecken sich die anderen Kinder, die gesucht werden. Der*Die Sucher*in muss jetzt nach den versteckten Kindern suchen. Wenn er*sie jemanden gefunden hat, muss er*sie kurz den Namen des Kindes rufen und beschreiben, wo das Versteck ist, damit es keinen Betrug gibt.

3. Anschleichen

Spieldauer: bis zu 10 Minuten

Ein*e Spieler*in steht mit verbundenen Augen vor einem Baum. Er*Sie kann um den Baum herumgehen, aber nicht davon weg. Die anderen versuchen nun, sich leise und nacheinander von einer drei Meter entfernten Startlinie zum Baum zu schleichen. Wird ein Kind erwischt, muss es an die Startlinie zurückkehren und einen neuen Versuch starten.

4. Halli Hallo

___STEADY_PAYWALL___
Spieldauer: bis zu 30 Minuten

Alle Spieler*innen stellen sich auf, eine*r hält den Ball und stellt sich ihnen aus einer Entfernung von ca. 2 Metern gegenüber. Er*Sie muss nun den Ball in die Linie werfen. Zuerst findet er*sie einen Begriff und ruft dessen ersten Buchstaben, zum Beispiel: „Ein Tier mit einem B“. Der*Die andere wiederum fängt den Ball, berät z.B. „Biber“ und wirft ihn dann wieder weg. Wenn ihr den Begriff erraten habt, ruft der*die Puzzlespieler*in „Halli-Hallo“, wirft den Ball über sich selbst, er*sie flieht so schnell wie möglich weg. Der*Die Spieler*in, der*die den Begriff richtig erraten hat, muss den Ball so schnell wie möglich fangen. Wenn dies gelingt, muss geschrieen werden: „Hör auf damit.“ Der*Die andere Spieler*in muss dann sofort an Ort und Stelle bleiben und mit seinen Armen einen Ring bilden. Der*Die zweite Spieler*in muss nun versuchen, den Ball durch die Rüstung des*der anderen Spieler*in zu werfen. Sie kann so nah sein wie die Anzahl der Silben des erratenen Begriffs (Bi-ber = 2 Schritte). Wenn dies gelingt, kann er*sie sich einen neuen Begriff ausdenken und das Spiel beginnt von vorne. Wenn der*die erste Spieler*in das Puzzle nicht gelöst hat, können die anderen Spieler*innen es ausprobieren. Wenn niemand das Wort errät, wird der zweite Buchstabe des Wortes offenbart. Tipp: Anstelle von Tiernamen könnt ihr auch andere Namen verwenden: z.B. Blumennamen, Vornamen, Automarken, Lieblingsessen oder ähnliches.

5. Angeln mit dem Fuß

Spieldauer: je nach Lust und Laune
Erforderlich: ein Planschbecken, kleine Gegenstände wie ein Stein, ein Spielzeugauto, ein Kaffeelöffel, ein Schlüssel oder eine Untertasse, etc.

Ein Kind startet, taucht einen Fuß ins Wasser und versucht, die Objekte nur mit Hilfe seines Fußes rauszufischen. Dieses Spiel kann auch auf Zeit gespielt werden und der*diejenige, der*die am schnellsten fischt, wird Gewinner*in. Es ist nicht so einfach und eher für den Outdoor-Bereich im Sommer geeignet.

6. Schwammwerfen

Spieldauer: je nach Lust und Laune
Erforderlich: circa 3 Ziele zum Werfen, z.B. leere Plastikflaschen, Untertassen, etc., ein Schwamm

Dieses Spiel funktioniert ähnlich wie Dosenwerfen. Aus irgendeiner Entfernung muss jedes Kind mindestens eines der Ziele mit dem Schwamm treffen, der nass ist. Natürlich kann die Anzahl der zu werfenden Ziele variieren und anstelle eines Schwamms könnt ihr auch eine Wasserpistole verwenden. Das Kind, das die meisten Ziele trifft, gewinnt.

7. Ballontanz-Partner

Spieldauer: 15 Minuten
Erforderlich: Luftballons, Musik

Alle Kinder bilden Paare und jedes Paar bekommt einen Luftballon. Ihr dreht euch gegenseitig den Rücken zu und der Luftballon muss in der Mitte sein. Die Paare müssen versuchen, den Ballon in der Luft zwischen den beiden Körpern zu halten. Dabei die Hände zu benutzen, ist nicht erlaubt. Wenn die Musik ertönt, müssen die Paare anfangen zur Musik zu tanzen. Ihr müsst sicherstellen, dass der Ball nicht auf den Boden fällt. Das Paar mit dem letzten Ballon in der Luft gewinnt.

8. Schlangenschwanz

Spieldauer: je nach Lust und Laune

Alle Kinder reihen sich hintereinander auf und halten sich an der Taille oder den Schultern des anderen vor sich fest. Das erste Kind ist der Schlangenkopf und das letzte Kind der Schwanz der Schlange. Das Schlangenkopf-Kind versucht nun den Schwanz zu fangen und beißt sich quasi symbolisch in den Schwanz. Andere Spieler*innen sollten versuchen, dies zu verhindern. Wenn der Schwanz gefangen wurde, wird das zweite Kind in der Reihe zum Schlangenkopf.

9. Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser

Spieldauer: bis zu 30 Minuten

Ein Kind steht auf der einen Seite, die anderen Kinder stehen nebeneinander auf der anderen Seite. Dann rufen sie: „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ Das stehende Kind nennt eine Tiefe (zum Beispiel 20 Meter). Dann fragen die Kinder: „Wie kommt man hinüber?“ Nun muss sich das allein stehende Kind so etwas wie „auf einem Bein springen“ vorstellen. Dann versuchen die Kinder, sich auf die andere Seite zu bewegen, indem sie auf einem Bein springen.

Gleichzeitig muss das Kind in die entgegengesetzte Richtung „springen“. Das Kind muss versuchen, so viele Kinder wie möglich zu fangen. Die, die gefangen wurden, müssen dann zurückkehren und mit dem Kind das Fangteam bilden. Der letzte, der gefangen wird oder der letzte, der bleibt, hat gewonnen!

10. Bäumchen, Bäumchen wechsel dich

Spieldauer: Je nach Lust und Laune

Mit Ausnahme eines Kindes ist jedem Kind ein Baum zugeordnet. Der*die baumlose Spieler*in steht in der Mitte und ruft: „Bäumchen, Bäumchen Wechsel dich!“ Nach diesem Befehl müssen alle Kinder schnell den Baum wechseln. Auch der*die Mittelspieler*in rennt weg und versucht, sich einen Baum zu fangen. Der*Die Spieler*in, der*die keinen Platz mehr hat, muss nun in die Mitte gehen und das Spiel wie beschrieben fortsetzen.

10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,950FansGefällt mir
4,107FollowerFolgen
6,190FollowerFolgen
1,362FollowerFolgen

Highlights

10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

0
Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...
10 Outdoor-Spiele für Gruppenstunde und Co.

10 Rasenspiele für Kinder