Start Spiele für die Jugendarbeit 10 Spielideen für die Schnitzeljagd

10 Spielideen für die Schnitzeljagd

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Eine Schnitzeljagd ist sehr spannend und die meisten Kinder sind von einer Schnitzeljagd richtig begeistert. Sie bietet viele verschiedene Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Aufgaben zu finden und sich gute Aufgaben ausdenken zu müssen ist oft nicht leicht. Das wissen die meisten Jugendleiter. Deshalb gibt es hier für euch ein paar Aufgaben und Rätsel, die ihr für eine tolle Schnitzeljagd verwenden könnt. Damit gelingt die Schnitzeljagd optimal und die Kinder werden von diesen Aufgaben auch sicherlich begeistert sein. Zudem ist es für euch einfacher, wenn ihr vorab schon Aufgaben habt. Nachstehend also ein paar Vorschläge, die eine gelungene Schnitzeljagd möglich machen. Viel Freude dabei!

Vorschlag 1: Schmecken

Die Kinder und Jugendlichen haben die Aufgabe verschiedene Lebensmittel zu verkosten. Dazu müsst ihr ihnen die Augen verbunden. Für dieses Spiel ist eine Vorbereitung notwendig. Ihr müsst überlegen, welche Lebensmittel oder Naschereien ihr zur Schnitzeljagd mitnehmt. Sie sollten auf jeden Fall haltbar sein. Dies können zum Beispiel dann Gummibärchen, Bonbons oder auch eine saure Zitronescheibe sein. Sollten die Kinder es nicht gleich erraten können, dann könnt ihr ihnen einfach kleine Tipps geben. Viel Spaß bei diesem Spiel.

Vorschlag 2: Fühlspiel

Für dieses Spiel braucht ihr verschiedene Gegenstände. Sie sollten nicht allzu groß sein, damit sie in einen Sack oder in einen Stoffbeutel passen werden. Nun gebt ihr die Gegenstände in den Stoffbeutel und die Kinder dürfen in den Stoffbeutel hineingreifen. Die Kinder und Jugendlichen müssen danach erraten, um welche Gegenstände es sich handelt. Meinen Sie ein Gegenstände richtig erraten zu haben, dann dürfen sie diesen aus dem Sack ziehen. Davor müssen sie allerdings laut äußern, um was es sich handelt. Die Gegenstände, die in den Sack gegeben werden können ganz unterschiedlich sein. Zum Beispiel könnt ihr ein kleines Buch verwenden, ein Taschentuch, Stifte, kleine Stofftiere oder auch eine Zahnbürste. Hier sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß dabei!

Vorschlag 3: Riechspiel

Für dieses Spiel braucht ihr verschiedene Gegenstände, die außerordentlich gut oder auch weniger gut duften. Dies können zum Beispiel eine Duftrose sein, ein Parfüm, ein Stück eines bestimmten Obstes, Zahnpasta, Getränke und so weiter. Euch fallen bestimmt passende Gegenstände ein. Dann dürfen die Kinder die Augen verbinden und müssen an dem Gegenstand riechen. Sollten sie den Gegenstand richtig erraten haben, dann bekommen Sie den Hinweis auf die nächste Station.

Vorschlag 4: Parcours auf einem Bein

Ihr könnt mit kleinen Hütchen einen einfachen Parcours aufbauen. Die Kinder müssen nun versuchen auf einem Bein zu hüpfen und hierbei den Parcours zu überwinden. Haben Sie dies erfolgreich gemeistert, bekommen sie den nächsten Hinweis. Gelingt es Ihnen allerdings nicht, dann darf ein anderes Kind aus der Gruppe den Versuch noch einmal starten.

Vorschlag 5: Was ist hier falsch?

Die Kinder dürfen sich im Raum frei bewegen. Vielleicht ist diese Station auch in einem geschlossenen Raum im Haus. Dafür ist dieser Vorschlag besser geeignet. Ihr als Jugendleiter dürft einen Gegenstand im Raum platzieren, der nicht zum restlichen Raum passt. Die Kinder und Jugendlichen müssen versuchen diesen Gegenstand zu finden. Haben Sie es geschafft, erhalten Sie den nächsten Hinweis. Dieses Spiel kann auch schwieriger gestaltet werden. Dafür müsst ihr mehrere Gegenstände platzieren, die nichts mit dem Raum zu tun haben. Die Kinder müssen dann alle Gegenstände finden und erhalten dann erst einen Hinweis auf die nächste Station.

Vorschlag 6: Gegenstände einsammeln

Für dieses Spiel braucht ihr eigentlich nichts vorzubereiten. Ihr müsst den Kindern nur genau sagen, welche Gegenstände sie einsammeln sollen. Dies ist auch von den Jahreszeiten abhängig. Der Vorschlag kann sehr gut draußen im Freien umgesetzt werden. Sollte es Herbst sein, dürfen die Kinder verschiedene Gegenstände die typisch sind fü…

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,905FansGefällt mir
3,437FollowerFolgen
3,981FollowerFolgen
1,332FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf