Start Allgemein 10 Spiele und Ideen zum Tagesabschluss im Ferienlager

10 Spiele und Ideen zum Tagesabschluss im Ferienlager

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Nach einem erfolgreich geleisteten Tag ist natürlich auch ein schöner Abschluss für die Kinder und Jugendlichen sehr wichtig. Hier könnt ihr euch verschiedene Dinge ausdenken, die einen schönen Tagesabschluss möglich machen. Es gibt hier sehr viele verschiedene Möglichkeiten, die in Frage kommen können. Manche möchten noch etwas Action haben, andere wiederum wollen wieder etwas Ruhigeres spielen. Hier sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt auch etwas Passendes zum Thema des Tages aussuchen. Falls ihr keine richtigen Ideen haben solltet, dann schaut doch mal hier. Nachstehend ein paar tolle Ideen, wie ihr den Tag schön abschließen könnt und die Kinder somit richtig fröhlich macht. Viel Freude dabei!

Vorschlag 1: Lieder singen

Sehr schön am Ende des Tages ist es noch etwas zu singen. Die Lieder können je nach Thema ausgewählt werden. Durch den Gesang können die Kinder noch einmal den Tag reflektieren und sich auf den Abschied einstimmen. Mittlerweile gibt es unzählige Abschiedslieder, die sehr gut für diese Situation geeignet sind. Es kann gemeinsam gesungen werden oder auch vorgesungen werden. Das müsst ihr mit den Kindern ausmachen. Die Kinder können auch im Chor singen und die Jugendleiter im Chor. Last euch hier einfach etwas Kreatives einfallen.

Vorschlag 2: Fingerspiel spielen

Fingerspiele sind eine tolle Möglichkeit die Zeit zu füllen und Kinder optimal zu beschäftigen. Gerade bei einem Tagesabschluss sind die Kinder meistens am Ende sehr unruhig. Diese Unruhe könnt ihr überwinden indem ihr mit den Kindern gemeinsam ein Fingerspiel spielt. Es gibt mittlerweile ziemlich viele Fingerspiele, die hierfür optimal geeignet sind. Sie können kurz, lang oder auch schnell oder langsam sein. Zudem kann passend zum Thema eines Tages ein Fingerspiel gespielt werden. Dabei sollten die Kinder und Jugendlichen auch mitmachen. Denn nur so macht es richtig Spaß. Die Kinder werden aufgefordert noch einmal mitzudenken und schalten zum Ende hin nicht einfach ab.

Vorschlag 3: Spiel Schlafkönig

Dieses kurze Spiel kann entweder einmal oder auch mehrmals nach Bedarf gespielt werden. Dazu werden keine Materialien benötigt. Das ist das Praktische an dem Spiel, da nichts vorbereitet werden muss und es somit schnell begonnen werden kann. Für dieses Spiel legen die Kinder sich alle auf dem Boden und müssen schlafen. D.h. sie dürfen ihren Körper nicht bewegen. Vorab wird ein Kind dazu beauftragt zu kontrollieren welche Kinder sich bewegen und welche Kinder sich nicht bewegen. Es wird am Spielrand platziert. Nun beginnt das Spiel. Das Kind muss genau schauen, welches Kinder mit den Armen, den Beinen, dem Kopf wackelt. Hat es ein Kinder entdeckt, muss dieses ausscheiden.

Vorschlag 4: Bello dein Knochen ist weg

Bei diesem Spiel wird einzig und allein ein kleiner Gegenstand benötigt, der als Knochen fungiert. Ein Kind darf der Bello sein. Bello ist der Hund. Er darf sich in die Mitte legen und muss dabei den Kopf nach unten machen, sodass er nichts sieht. Dann dürft ihr dem Bello einen Knochen auf den Rücken legen. Es wird mit Handzeichen ein Kind bestimmt, das den Knochen wegnehmen darf. Dann schreien alle „Bello, Bello dein Knochen ist weg, wer hat ihn versteckt?“ Der Bello darf aufwachen und die Kinder müssen ihre Hände hinter den Rücken machen. Nun darf der Bello drei Kinder anbellen, bei denen er glaubt, dass sie den Knochen versteckt haben. Gelingt es Bello den Knochen zu finden, ist das Kind mit dem Knochen dran und darf den Bello spielen. Gelingt es Bello nicht den Knochen zu finden, muss der Knochendieb sich zeigen.

Vorschlag 5: Flüsterpost

Für dieses Spiel müssen die Kinder sich in einen Kreis setzen. Ihr gebt ein Wort vor und flüstert das eurem Nebensitzer ins Ohr. Dieser gibt es dem nächsten K…

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,898FansGefällt mir
3,394FollowerFolgen
3,607FollowerFolgen
1,331FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf