Mit der “Actionbox MittelLOS!” von der youngcaritas und der CKD könnt ihr euch in der Schule, in Jugendgruppen oder der Firmvorbereitung mit dem Thema “Armut” auseinandersetzen, einen Einblick in ehrenamtliche Armutsprojekte vor Ort bekommen und eine eigene Pfandraising-Aktion starten.

Die Box enthält viele Materialien, um Jugendliche für das Thema „Armut“ zu sensibilisieren.

Das Material umfasst knapp 10 Stunden, die auf mindestens 3 Gruppenstunden verteilt werden sollten.

Die erste Action „Wissen, wo es fehlt“ umfasst Diskussionen, Gruppenaufgaben und Spiele, bei denen sich die Jugendlichen mit dem Thema Armut auseinander setzen.

In der zweiten Action „Hingehen, wo es fehlt“ bekommen die Gruppen die Möglichkeit caritative Einrichtungen vor Ort zu besuchen, die Menschen mit geringen finanziellen Mittel oder wenig sozialen Kontakten unterstützen z.B.  Kleiderkammern, Mittagstische oder Besuchsdienste.

In der dritten Action „Anpacken, wo es fehlt“ sollen die Jugendlichen selbst aktiv werden. Dafür beinhaltet die Actionbox MittelLOS! Materialien um eine Pfandraising-Aktion (Spenden sammeln in Form von Pfandflaschen)  im Supermarkt oder auf dem Schulhof zu starten. Das gesammelte Geld können die Jugendlichen dann einem Projekt spenden, das sie in Action 2 kennengelernt haben.

Die Actionbox kann über die Homepage www.actionbox-mittellos.de bestellt werden. Dort findet ihr auch weitere Informationen zur Box.

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here