Weihnachtslieder-Experte

Für dieses Spiel müssen im Vorfeld die Liedtexte verschiedener Weihnachtslieder ausgedruckt werden. In jeder Runde wird ein Liedtext herausgesucht und einzelne Wörter aus dem Text werden vorgelesen. Wer kommt durch die einzelnen Wörter am schnellsten auf den Namen des Weihnachtsliedes?

Die Mitspieler, die ein Lied mit weniger als fünf Wörtern erraten, erhalten drei Punkte;
Die Mitspieler, die ein Lied mit weniger als zehn Wörtern erraten, erhalten zwei Punkte;
Die Mitspieler, die ein Lied mit weniger als 15 Wörtern erraten, erhalten einen Punkt.

Wer wird zum Experten und kennt sich am besten mit Weihnachtsliedern aus?

Geschenke-Detektiv

Verschiedene Gegenstände werden in Geschenkpapier verpackt. Jeweils ein Gegenstand wird der Gruppe gezeigt. Berührt werden darf das Geschenk aber nicht. Jeder Mitspieler darf nun einen Tipp abgeben, was sich in dem Geschenk verstecken könnte. Für jeden richtigen Tipp gibt es zwei Punkte. Errät niemand, was sich in dem Geschenk versteckt, wird eine zweite Runde gespielt. Diesmal darf das Geschenk abgetastet werden. Für jeden richtigen Tipp nach dieser Runde gibt es einen Punkt.
Welcher Mitspieler hat am Ende die meisten Punkte?

Adventsfenster

Diese Spielidee ist nur in einem sehr großen Haus mit vielen Fenstern machbar. Jeder Mitspieler bekommt die Aufgabe, eines oder mehrere der Fenster in Form eines Adventskalender-Türchens zu gestalten. Bei kleineren Gruppen und Häusern kann das auch nur für die Adventssonntage gemacht werden. Die Mitspieler dürfen das Fenster bemalen, bekleben und gestalten. An dem jeweiligen Tag wird das Fenster dann enthüllt und kann von jedermann bestaunt werden.

Der verschwundene Nikolaus

Ein freiwilliger Mitspieler wird als Nikolaus mit einer Rute und einer Nikolaus-Mütze versehen. Zwei Mitspieler bekommen die Augen verbunden. Die restlichen Mitspieler verteilen sich im Rau, darunter der Nikolaus. Auf den Ausruf „Alarm, der Nikolaus ist verschwunden“ müssen die zwei blinden Spieler durch Tasten und vorsichtiges Herumlaufen im Raum den Nikolaus finden. Hat einer der beiden Spieler den Nikolaus entdeckt, gibt er ein Zeichen. Ist dies korrekt, werden die Rollen in der Gruppe neu verteilt und das Spiel beginnt von vorne.

Musik-Chaos

Mehrere Weihnachtslieder werden gleichzeitig abgespielt, so dass ein großes Musik-Gewirr den Raum erfüllt. Wer etwas geübter ist, kann auch vorab verschiedene Lieder am Computer mischen und einzelne Schnipsel mehrerer Lieder übereinander legen. Die Mitspieler müssen versuchen, alle Lieder, die angespielt werden, herauszuhören. Wer hört die meisten Lieder heraus?

Schuhe für den Nikolaus

Alle Mitspieler ziehen ihre Schuhe aus und werfen diese auf einen Haufen in der Mitte. Zwei Mitspieler bekommen die Augen verbunden und müssen aus diesem Haufen nun möglichst schnell ein zusammen passendes Paar Schuhe finden, das sie für den Nikolaus vor die Tür stellen, damit dieser sie mit Süßigkeiten füllen kann. Als Belohnung für den schnellsten Mitspieler sollte daher eine kleine Süßigkeit gehören.
Das Spiel wird umso schwieriger, je mehr Mitspieler gleichzeitig ein passendes Paar suchen. Daher sollten in weiteren Runden immer mehr Mitspieler an der Suche beteiligt sein.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here