Drei einfache und kreative Bastelideen mit Serviettentechnik
Jeder kennt sie. Die bunten Servietten, welche an Geburtstagen oder Weihnachten auf dem Tisch liegen und lediglich die Aufgabe haben, das Gesicht oder die Hände nach dem Festmahl zu säubern. Doch mit Hilfe der Serviettentechnik könnt ihr die bunten Papiertücher in ausgefallene Dekoartikel verwandeln. Folgende drei Anleitungen für Erwachsene und Kinder sollen euch als Beispiele dienen in diese kreative Welt mit Servietten einzutauchen.

Papierlampion

Faltet eine Serviette aus und zerreißt sie in kleinere Teile. Daraufhin löst ihr die bedruckte Schicht von den Teilen ab. Die nicht bedruckte Schicht benötigt ihr nicht mehr. Nehmt euch einen weißen Lampion und klebt die Teile mit Hilfe des Serviettenklebers vorsichtig mit einem Pinsel auf. Überstreicht die aufgeklebten Teile zusätzlich mit Kleber. Achtet aber darauf, dass ihr das jeweilige Motiv nicht durch den Pinsel oder zu viel Kleber zerstört. Anschließend lasst ihr den Kleber trocknen und erhaltet einen Lampion mit einzigartigem Muster.

Kerze

Auch Kerzen lassen sich durch diese Technik verschönern. Nehmt eine weiße breite Kerze und schneidet aus der ausgefaltenen Serviette mit der Schere eine Teil mit der Breite der Kerze ab. Entfernt wieder durch Ablösen den nicht bedruckten Teil. Den Teil mit Motiv legt ihr dann um den Bauch der Kerze und pinselt ihn wieder mit Kleber ein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Osterei für die Osterzeit

In der Osterzeit bietet folgende Anleitung einen echten Hingucker. Nehmt ein weißes Osterei und stecht oben und unten ein kleines Loch mit Hilfe einer Stecknadel. Anschließend pustet über einer Schüssel in das obere Loch, um den flüssigen Inhalt des Eis aus dem anderen Loch laufen zu lassen. Schneidet nun kleinere Motive aus einer Serviette heraus, entfernt wieder die nicht bedruckte Schicht und klebt die bedruckten Motive auf das Ei. Nach dem Trocknen ist euer Kunstwerk vollendet. Durch die kleineren Motive müsst ihr jedoch hierbei vorsichtiger und konzentrierter arbeiten.

Bastelkleber

Zum Schluss erfahrt ihr noch wie ihr den Serviettenkleber selbst herstellen könnt. Nehmt eine Tasse gängigen Tapetenkleister aus dem Baumarkt und gebt eine halbe Tasse Holzleim hinzu. Vermischt daraufhin die beiden Substanzen mit Hilfe eines kleinen Spachtels. Fertig ist euer Serviettenkleber.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Besonders Kinder finden in der Serviettentechnik eine tolle Beschäftigung und haben viel Spaß, vor allem wenn sie nachher ihr erfolgreiches Ergebnis glücklich in den Händen halten.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here