Insbesondere für die Gruppenleiter und die Spielleitung ist dieses Spiel besonders lustig, denn sie dürfen in die verschiedensten und ungewöhnlichsten Rollen schlüpfen. Darunter können Nonnen, Punker, Balletttänzer und noch viele weitere, auffällige und unauffällige Personen sein. Die Mitspieler dürfen vor dem Spiel die verkleideten Gruppenleiter nicht sehen. Mit jeweils einer Unterschriftenkarte pro Gruppe verteilen sich die VIPs in einem gekennzeichnete und besprochenem Stadtgebiet. Von dort aus laufen sie in diesem Gebiet herum und sollen sich möglichst unauffällig bewegen.

Die Mitspieler werden in Kleingruppen à 3-5 Spieler aufgeteilt. Diese haben nun die Aufgabe, möglichst schnell alle VIPs zu finden und sie zu umstellen. Wegrennen vor dem Kleingruppen ist nicht erlaubt. Wurde ein VIP gefunden, händigt dieser der Gruppe eine Unterschriftenkarte aus. Danach trennen sich VIP und Kleingruppe wieder.

Welcher Gruppe gelingt es als erstes, alle VIPs zu finden und die Karten zur Spielleitung zu bringen?

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here