© PhotoXpress.com
© PhotoXpress.com

Jeder Jugendleiter ist anders. Er sieht anders aus, er hat andere Ideen und er geht anders mit den Teilnehmern seiner Gruppe um. „Leitungsstil“ ist das Schlagwort der Stunde, wenn es um den Umgang des Leiters mit den Teilnehmern geht. Im jugendleiternetz bin ich auf folgende Typen der Jugendleiter gestoßen:

  • Visionärer Leiter – er sieht, was noch nicht da ist, er kann andere von seiner Vision überzeugen.
  • Direktiver Leiter – er trifft die richtige Entscheidung, wenn man an eine Kreuzung kommt und nicht weiter weiß.
  • Strategischer Leiter – er stellt einen Plan auf, der für jeden verständlich ist und alle mit einbezieht.
  • Managender Leiter – er kann Prozesse und Mittel so organisieren, dass der gestellt Auftrag erfüllt werden kann.
  • Motivierender Leiter – er kann selbst in schwierigen Situation Mitarbeiter motivieren.
  • Fürsorglicher Leiter – er kümmert sich um einzelne, baut langsam und liebevoll ein Team auf.
  • Teamorientierter Leiter – er hat die Strategie und die menschlichen Ressourcen im Blick und weiß, wer am besten wohin passt.
  • Unternehmerischer Leiter – er muss immer wieder etwas Neues beginnen – und übergibt es dann an andere
  • Umstrukturierender Leiter – er kommt in eine festgefahrene Gruppe oder Organisation hinein und erweckt sie wieder zu neuem Leben, so dass sie wirklich Fahrt aufnimmt.Brücken bauender Leiter – in komplexen Organisationen hat er die Gabe, die Menschen und Gruppen zusammen zu halten, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind.

Der ideale Jugendleiter wäre wohl eine Mischung aus all diesen Typen: er kann super planen, trifft richtige Entscheidungen, hat immer neue Ideen und ist motivierend – auch für bestehenden Gruppen. Leider ist dies wohl doch eher utopisch und es kommt dann doch wieder auf die Gruppe der Jugendleiter an, in der jeder eine anderen Schwerpunkt in seinem Führungsstil hat. „Die Mischung macht’s“ eben doch 🙂

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here