Juni 2020
jugendleiter-newsletter
Ich freue mich, mit "3FREUNDE" einen tollen Partner an der Seite zu haben, der aus voller Überzeugung den Jugendleiter-Newsletter fördert und unterstützt. Wenn ihr Shirts für euer Ferienlager braucht, schaut dort vorbei!
Werbung
Logo "3FREUNDE"

Regeln auf einer Freizeit


Regeln auf einer Freizeit sind wichtig! Ohne Regeln kann eine Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Kindern nicht funktionieren. Das würde aus dem Ruder laufen und ein richtiges Durcheinander geben. Deshalb sind Regeln für euch als Jugendleiter*innen das A und O.
Aber wie werden die Regeln konkret aufgestellt? Wie können die Regeln konsequent eingehalten und durchgeführt werden? Gerade für Kinder und Jugendliche ist es nicht immer einfach die Regeln konsequent einzuhalten oder zu verstehen. Deshalb ist bei der Vermittlung des Regelwerks pädagogisches Geschick gefragt, um die Wichtigkeit und die Bedeutung der Regeln hervorzuheben. Wie ihr am besten die Regeln vermittelt und was ihr dabei beachten müsst, erfahrt ihr hier.

Die Vermittlung der Regeln
Bereits zu Beginn der Jugendfreizeit solltet ihr auf die Regeln hinweisen. Dies ist äußerst wichtig, damit sich die Kinder auf die Regeln einstellen können und diese auch umsetzen. Ihr solltet zu Beginn die Kinder zusammen trommeln und ihnen die Regeln genau erklären. Hierzu könnt ihr auch die Bildsprache verwenden. Dies ist oftmals einfacher zu verstehen, gerade für kleine Kinder. Die Regeln können in Form von Piktogrammen an eine Wand geheftet werden. Hier können die Kinder immer wieder nachschauen und sich die Regeln einprägen. Auch für Zwischendurch ist es gut, wenn einmal gegen eine Regel verstoßen wurde. Es kann immer wieder erneut auf die Wand hingewiesen werden.

Verständliche Regeln
Es ist sehr wichtig, dass die Regeln auch sehr verständlich für die Kinder und Jugendlichen sind. Es bringt nichts, wenn ihr Regeln aufstellt, die von den Kindern und Jugendlichen nicht verstanden werden können. Deshalb solltet ihr die Regeln verständlich erklären und auch darüber informieren, warum es wichtig ist die Regeln einzuhalten. Eventuell geht es hier um die Sicherheit der Kinder und die Gefahrenbeseitigung.

Konsequenzen bei Regelverstoß
Regeln sind dazu da, dass man sie einhält. Doch es gibt immer wieder Kinder und Jugendliche, gerade auch in der Jugendfreizeit, die sich nicht an Regeln halten können und gegen das Regelwerk verstoßen. Hier muss es dann natürlich auch Konsequenzen geben. Diese könnt ihr schon vorab ankündigen, damit die Kinder sich darauf einstellen können.

Regeln lockern
Oftmals sind Regeln sehr streng ausgelegt. Bei einem positiven Verhalten der Kinder und Jugendlichen können diese dann auch gelockert werden. Dies ist eine tolle Möglichkeit den Kindern Vertrauen zu schenken und eine Belohnung für das gute Verhalten auszusprechen. Natürlich muss hier immer die Wichtigkeit der Regeln beachtet werden. Strenge Regeln, die eingehalten werden müssen, weil sie der Sicherheit dienen, können auch nicht gelockert werden. Aber es gibt auch verschiedene Regeln, die nicht so streng behandelt werden müssen und bei der eine Lockerung möglich ist.

10 Spiele für Kinder & Jugendliche in Videokonferenzen

10 Spiele für Kinder & Jugendliche in Videokonferenzen
Von dem Coronavirus sind nicht nur unser Arbeits- und Freizeitverhalten betroffen, auch der Kontakt mit anderen Menschen ist durch das Kontaktverbot stark eingeschränkt. Ich möchte euch hier deswegen zehn Wege zeigen, wie ihr dennoch Spiel und Spaß in euren Jugendgruppen umsetzen könnt. Jegliches Spiel, welches ich euch hier vorstelle, ist kostenlos und mit einem Zettel und Stift per Videokonferenz spielbar.

Weiterlesen

Kindergottesdienst-Idee: Regenbogen

Der Regenbogen ist ein wichtiges Symbol und gilt als eichen für die Verbindung zwischen Gott und der Erde. Für einen Kindergottesdienst könnt ihr diese kraftvolle Botschaft durch Spiele oder Bastelarbeiten gut ergänzen.

Weiterlesen

Gruppenstunden-Idee: Teilen

Das Thema Teilen spielt für viele Kinder und Eltern eine sehr wichtige Rolle. Oftmals ist es nicht so einfach für Kinder ihre Sachen zu teilen und diese bereitwillig abzugeben. Doch Teilen kann geübt werden. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen könnt ihr euch dieser Aufgabe stellen.

Weiterlesen
Gruppenstunden-Idee: Teilen

Sketch: Eine Fahrradtour mit Umwegen

Sketch für mehrere Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen, eine*n Sportlehrer*in und Aufsichtspersonal Der ungewollte Umweg eines Fahrers durch Abwesenheit des Aufsichtspersonals und damit Platz 1 aufgrund der Zeitnahme einer ungeplanten Langstrecke (in der Gruppe der Pechvögel) sorgt für den Witz während eines Fahrradrennens.

Weiterlesen

Geländespiele entdecken

Kein Ferien- oder Zeltlager ohne Geländespiele. Viel Action, oft auch mit Rollenspielen, wartet auf die Mitspielerinnen und Mitspieler. Kindern und Jugendlichen machen Geländespiele meist richtig viel Spaß und daher bieten wir hier eine große Anzahl an Spielideen und Anregungen für kreative und actionreiche Geländespiele. Dieses Buch sammelt 33 neue Spiel- und Aktionsideen für Ferienlager, Zeltlager und Gruppenstunde.
gelaendespiele-buch
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
facebook twitter instagram pinterest youtube 
Jugendleiter-Blog