Traumreisen für Kinder & Jugendliche: Die Quelle des Wissens

Beitrag speichern
gespeichert

Du wirst in einer Holzhütte im Wald wach. Du liegst auf einem bequemen Bett und kannst durch das Fenster nach draußen in den Wald schauen. Die Hütte kennst du, hier wolltest du mit deinen Freunden feiern, wenn du deine Prüfung bestanden hast. Heute ist die Prüfung.

Du hast lange gelernt, viel gelesen und ausprobiert. Jetzt kannst du allen beweisen, was du kannst!

Du verlässt die Hütte und gehst den Waldweg entlang. Die Blätter rauschen im Wind, Vögel zwitschern. Der Weg schlängelt sich durch den Wald. Mit jedem Schritt spürst du, wie deine Ängste von dir abfallen. Auf einem Hügel gelangst du zu einer Wiese, die von der Sonne angestrahlt wird. Mitten auf der Wiese liegt ein Buch mit weißem Einband. Der Buchtitel ist verschwommen, auch die Schrift auf den Seiten kannst du nicht lesen. Trotzdem blätterst du durch das Buch und weißt genau, was darin steht: alles, was du für deine Prüfung lernen musstest, ist in diesem Buch gespeichert.

Als du aufsiehst, tippt dir eine Person mit dem Finger sanft auf die Stirn. Du weißt genau, wer es ist. Es ist die Person, der du am meisten vertraust. Die immer für dich da ist, wenn du sie brauchst. Du spürst, wie sich in deinem Kopf eine angenehme Wärme ausbreitet. Du hast das Gefühl, als würde all dein Wissen in deinem gesamten Körper plötzlich mit Energie geladen. Die Energie, die du für die Vorbereitung auf die Prüfung verbraucht hast, strömt in deinen Körper zurück und füllt ihn mit Kraft und Selbstbewusstsein.

Du schaust wieder in das Buch, die Seiten sind leer. Die Person nimmt dir das Buch aus der Hand und schlägt es zu. Der Titel auf dem Einband ist verschwunden. Du hast all das Wissen aufgesaugt und bist bereit für deine Prüfung.

Entschlossen stehst du auf und drehst dich um. Die Schule befindet sich direkt vor dir. Zielstrebig gehst du hinein und setzt dich auf deinen Platz. Um dich herum sind andere Schüler, aber du lässt dich nicht ablenken. Die Aufgaben werden verteilt und holst tief Luft, schließt für einen Moment die Augen und spürst erneut die Kraft, die von deinem gesamten Körper ausgeht. Dann öffnest du deine Augen und fängst an. Du erledigst deine Aufgaben mühelos, das Wissen sprudelt einfach aus dir heraus. Kaum hast du die erste Frage beantwortet, bist du auch schon bei der letzten angekommen. Du fühlst dich, als hättest du ein Ventil geöffnet und würdest das ganze Wissen, gebündelt in einen Energiestrahl, einsetzen. Selbstbewusst gibst du deine Aufgaben ab und verlässt das Schulgebäude. 

Du kehrst zurück zur Hütte, wo du aufgewacht bist. All deine Freunde und deine Familie sind bereits da. Auf einem festlich geschmückten Tisch liegt ein Buch. Es ist das selbe Buch von vorhin, doch es besitzt einen Titel: Die Quelle des Wissens. Gefüllt mit deinem eigenen Wissen, das du dir in harter Arbeit angeeignet hast. 

Die Feier verläuft so, wie du es dir vorgestellt hast: es gibt Musik, Getränke und tolles Essen! Jeder gratuliert dir zu deiner tollen Leistung, alle sind stolz auf dich. Und du bist auch selbst stolz auf dich: du hattest Angst vor dieser Prüfung und hast sie trotzdem bestanden! Du hast dir selbst vertraut, in dein Wissen vertraut und dich auf diese Prüfung eingelassen.

Als es schon dunkel ist, legst du dich auf die Wiese und blickst in den sternenklaren Himmel. Du hast diesen Tag gemeistert und freust dich schon auf die nächste Herausforderung. Dann schließt du langsam deine Augen und genießt die Stille der Nacht.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,120AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel