Die Pizzabäcker

Material: Farben, Handtuch, Verkleidung

Für das Spiel benötigen die Kinder Fingerfarben. Diese sollten nach den Farben der Zutaten für eine Pizza ausgewählt werden. Hier eignet sich zum Beispiel die Farbe Rot für Tomaten, die Farbe Weiß für Zwiebel, die Farbe Gelb für Käse und so weiter. Zudem brauchen die Spielleiter noch ein nasses Handtuch und eine Verkleidung für das Gespenst.

Spielverlauf: Die Kinder und Jugendlichen bewegen sich frei im Gelände und versuchen Zutaten für ihre Pizza zu sammeln. Es gibt aber auch noch ein Mehlgespenst, das sich ebenfalls im Gelände befindet. Es versucht die Zutaten der Kinder und Jugendlichen zu stehlen. Nur wenn drei Pizzabäcker alle Zutaten besitzen, können sie das Gespenst stoppen. Sie füttern es einfach mit Pizza und das Gespenst muss gleich darauf eine Verdauungspause einlegen.

Die Kinder und Jugendlichen befinden sich als Pizzabäcker im Gelände und sammeln für ihre Pizza die Zutaten. Hierfür werden 4 – 8 Gruppenleiter benötigt. Diese haben die Farben in der Hand und verteilen die Zutaten. Das bedeutet, sie tupfen den Kindern zum Beispiel ein Farbklecks ins Gesicht. Hier hat jeder Gruppenleiter eine bestimmte Zutat, also zum Beispiel die Farbe Rot für die Tomaten auf der Pizza. Das Gespenst läuft ebenfalls im Gelände umher und versucht zu verhindern, dass die Kinder und Jugendlichen Zutaten bekommen oder versucht die Zutaten den Kindern und Jugendlichen abzunehmen. Das bedeutet, das Gespenst versucht die Farbkleckse aus den Gesichtern der Kinder zu wischen. Dies kann das Gespenst aber nur tun, wenn der Pizzabäcker noch nicht alle Zutaten besitzt. Das Spiel endet, wenn das Gespenst von jeder Zutat gegessen hat oder wenn drei Kinder jeweils alle Pizza Zutaten eingesammelt haben. 

Die Pizzabäcker
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Die Pizzabäcker
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,308FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
174AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten

Warum sollten sich die Kinder im Kindergarten austoben? Immer mehr Kinder leiden unter Gewichtsproblemen, da sie unzureichender Bewegung ausgesetzt sind. Bereits der Weg zum Kindergarten...

100 Spiele aus „Schlag den Raab“ und „Schlag den Star“ für eure Spielaktion „Schlag den Jugendleiter“

Mit „Schlag den Raab“ bzw. "Schlag den Star" erreicht ProSieben mehrmals im Jahr Topquoten und die Sendungen zeichnen sich durch viel Spannung und den...

77 kleine Spiele und Aufgaben für Kinder und Jugendliche

Wenn ihr ein Spiel oder eine Spielstraße mit mehreren Stationen vorbereitet, braucht es oft Aufgaben, die an den verschiedenen Stationen gelöst werden müssen. Ein...