Zubereitungszeit ca. 60-90 Minuten

Zutaten für 10 Personen: 

  • Grünkern, geschrotet: 600 Gramm
  • Zwiebeln: 300 Gramm
  • Petersilie: 2 Bund
  • Salz: 20 Gramm
  • Pfeffer: 5 Gramm
  • Muskatnuss: 5 Gramm
  • Knoblauch: 10 Gramm
  • Eier: 7 Stück
  • Gemüsebrühe: 1000 ml
  • Möhren: 1000 Gramm
  • Margarine: 250 Gramm
  • Sahne, süß: 350 ml

Zubereitung:

Zuerst die Gemüsebrühe anrichten. Hierfür 1 Liter Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Danach ein gehäufter Esslöffel oder 20 Gramm trockene Brühe in das kochende Wasser geben und auflösen. Nun den Grünkernschrot ungefähr 15 Minuten in der Gemüsebrühe kochen. Öfters umrühren, da der Schrot ansonsten schnell anbrennt.

In der Zwischenzeit die Möhren und die Zwiebeln schälen und für später beiseite stellen. Den Grünkernschrot vom Feuer nehmen und ungefähr 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Danach in heißem Öl glasig dünsten. Den Grünkernschrot, einen Teil der gewaschenen und gehakten Petersilie und Zwiebel, Gewürze und Eier zusammen verrühren.

Nun Bratlinge formen, vorher aber die Hände mit Wasser befeuchten, ansonsten klebt die Masse an den Händen. Jetzt eine Pfanne aufstellen und den Boden mit Öl bedecken. Darin die Bratlinge von beiden Seiten gut anbraten. Gleichzeitig die Margarine in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln mit den Möhren darin andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen, bis die Möhren gar sind.

Jetzt mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit der Sahne übergießen. Nochmals kurz aufkochen lassen. Bratlinge und Möhren gemeinsam servieren.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here