Um Straßenkindern in Bangladesch zu helfen, haben Procter & Gamble (P&G), REWE und die Kindernothilfe die Aktion „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Aktion können REWE Kunden aktiv den Bau und den Unterhalt eines Kinderschutzhauses in Bangladesch unterstützen. Und das ganz einfach während des Einkaufs im Alltag.

Darum geht es

Not und Leid gibt es leider in vielen Regionen dieser Welt. P&G unterstützt weltweit Projekte und legt dabei Wert auf Projekte, mit denen die Lebensumstände von Menschen direkt und greifbar verbessert werden können. In Bangladesch, einem der ärmsten Länder auf der Welt, soll nun mit dem Schutzhaus für Straßenkinder ein weiteres Projekt umgesetzt. Eines der Kinder ist Reza, 12 Jahre alt:

„Mein Name ist Reza, ich bin 12 Jahre alt. An meine Mutter erinnere ich mich nicht mehr, sie ist gestorben, als ich ganz klein war. Ich erinnere mich nur an meine Stiefmutter, aber am liebsten würde ich mich nicht mehr an sie erinnern. Sie hat mich ständig gebissen und gehauen. Wenn mein Vater – ein Rikschafahrer – abends nach Hause kam, glaubte er nur ihr. Sie sagte, ich sei böse und ungezogen, und dann verprügelte mich auch mein Vater noch einmal. Und eines Abends schrie er mich an, ich solle abhauen. Das tat ich dann. Ich war 6. (…)  Eines Tages lernte ich jemanden kennen am Bahnhof. Ein Mann sprach mich an und erzählte mir vom Kinderschutzhaus hier. Erst war ich misstrauisch, aber dann zeigte er mir Fotos. Ich hatte ja nichts zu verlieren und so ging ich mit. Gleich am ersten Abend bekam ich leckeres Essen und Kleider. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Jetzt lebe ich seit über drei Jahren hier und das hier ist heute meine Familie, mein Zuhause. Ich bekomme hier nicht nur drei Mahlzeiten am Tag plus einen süßen Nachmittagssnack, sondern habe auch ein eigenes Bett. Das Kinderschutzhaus ist mehr für mich: hier habe ich verstanden, was Bildung bedeutet. Hier bin ich glücklich. Mein Traum ist es, eines Tages vielleicht im Ausland zu studieren und dann als Sozialarbeiter genau das zu tun, was die Erwachsenen hier für mich getan haben.“

So einfach ist es – so kannst du helfen

Das Motto der Aktion „Ein Produkt – eine Spende“ sagt eigentlich schon alles: Für jedes verkaufte Produkt aus dem gesamten P&G-Sortiment in einem REWE-Markt unterstützen die beiden Marken die Kindernothilfe beim Bau des oben genannten Schutzhauses für Straßenkinder in Bangladesch. Ihr als Kunden zahlt dafür keinen Cent mehr. Also, wer ein P&G-Produkt kauft, gibt automatisch einen Cent in den Topf für das Projekt. Insgesamt soll so eine Million Euro gesammelt werden, denn so wird nicht nur eine dauerhafte Unterkunft für die Kinder geschaffen, sondern auch die Verpflegung, Freizeitangebote, Lehrer und Betreuer finanziert.

Seit dem Projektstart vor fast zwei Jahren wurden so über 700.000€ gesammelt – toll, oder? Also, tragt nun auch euren Teil dazu bei, dass die Million gesammelt wird!

Mehr Informationen in diesem Video:

Wenn auch du dich also für die 600.000 Straßenkinder in Bangladesch einsetzen möchtest, kannst du dich weiter über die Aktion auf dieser Webseite informieren.

Dieser Artikel wurde gesponsert von P&G und REWE.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here