Material: ein Tischtennisball; je Mitspieler ein Plastikbecher oder Jogurthbecher

Die Mitspieler stehen im Kreis und halten jeweils einen Becher in der rechten Hand. Ein Freiwilliger darf in die Mitte und bekommt zusätzlich einen Tischtennisball. Diesen wirft er in die Luft und nennt dann den Namen eines anderen Mitspielers. Der Aufgerufene muss dann in die Mitte laufen und versuchen, den Tischtennisball mit dem Becher aufzufangen. Gelingt ihm dies, bekommt er einen Punkt gutgeschrieben. Der aufgerufene Spieler übernimmt dann die Aufgabe des Freiwilligen. Gespielt werden beliebig viele Runden. Der Mitspieler mit den meisten Punkten am Ende gewinnt.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here