Die Spielleitung malt mit Straßenmalkreide (Partnerlink) ein großes Quadrat mit 10×10 Feldern. In jede Ecke darf sich ein Mitspieler stellen. Immer auf ein Zeichen dürfen die Mitspieler ein Feld nach vorne Rücken. Die Richtung kann dabei beliebig gewählt werden. Das Feld, das die Spieler verlassen haben, markieren sie mit einem Symbol. Das Feld darf nicht mehr betreten werden – egal, von welchem Mitspieler. Dieses Vorgehen wird so lange wiederholt bis sich ein Mitspieler nicht mehr bewegen kann. Dieser scheidet aus. Das Spiel wird so lange fortgesetzt bis nur noch ein Mitspieler auf dem Feld ist. Wer kann sich am längsten fortbewegen und gewinnt so „4 gegen 100“?

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here