Die Mitspieler werden in zwei Gruppen eingeteilt, die sich auf dem Boden in zwei Reihen gegenüber sitzen. Ihren Platz dürfen die Mitspieler während des Spiels nicht verlassen. Das heißt, wie dürfen weder aufstehen noch herumrutschen. Der Spielleiter gibt dann einen Luftballon ins Spiel. Diesen müssen die Spieler nun hinter die gegnerische Mannschaft werfen. Wenn dieser dort den Boden berührt, gewinnt die Gruppe, die den Ballon geworfen hat.

Mit der Zweit können weitere Luftballons (Partnerlink) ins Spiel gebracht werden.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here