Die Spielleitung sitzt mit der Gruppe der Mitspieler im Kreis. In der Kreismitte liegen viele kleine Gegenstände. Jeder Gegenstand ist einmal weniger vorhanden als es Mitspieler in der Gruppe gibt. Nun beginnt die Spielleitung eine Geschichte zu erzählen.Irgendwann kommt einer der Gegenstände aus der Mitte in der Geschichte vor.

Die Mitspieler haben hoffentlich gut aufgepasst und dürfen, sobald der Gegenstand genannt wurde, sich einen der Gegenstände schnappen. Wem dies gelingt, behält diesen, da er am Ende als ein Pluspunkt beim Auszählen des Gewinners gilt. Der Mitspieler, der den Gegenstand nicht erwischt hat, muss die Geschichte nun weitererzählen. Die Spielleitung scheidet ab diesem Zeitpunkt aus und hört nur noch zu.

Diese Spielweise wird solange fortgeführt bis kein Gegenstand mehr in der Mitte vorhanden ist. Wer beim Auszählen di meisten Gegenstände erwischt hat, gewinnt das Spiel.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here