Alias: Ampelreflexion
Art: Zustimmung zu Aussagen per Kartenheben darstellen
Ziel: schnelle, überblickartige Tageskritik
Dauer: 5–10 Minuten
Wir brauchen dazu: Steh- oder Stuhlkreis, pro Teili je eine rote, gelbe und grüne Moderationskarte

So geht es: Jede Teilnehmerin bekommt von jeder der drei Farben je eine Moderationskarte. Dann sagt nacheinander jede eine Behauptung (zum Beispiel: ”Ich habe viel Neues gelernt.“). Alle heben daraufhin eine der drei Moderationskarten, um ihre Zustimmung oder Ablehnung zu dieser Aussage zu zeigen:

  • grün: ich stimme zu
  • gelb: ich weiß nicht (oder möchte mich dazu nicht äußern)
  • rot: ich stimme nicht zu

Wann einsetzen: Zur Tageskritik. Als Seminarkritik ist die Methode zu wenig qualitativ.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

QUELLEOliver Klee | www.spielereader.org

Oliver Klee lebt und arbeitet in Bonn. Er gibt Workshops zu Methodenthemen wie Train-the-Trainer, Konfliktmanagement oder
Zeitmanagement, zu IT-Themen wie Softwarearchitektur oder Web-Security, und zu Entspannungsmassage und Rangeln. Auf seinen Seminaren wird grundsätzlich sehr viel gespielt, und ein Plüschelch spielt auch oft eine zentrale Rolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here