Hand-Feedback

Art: die fünf Finger einer Hand entsprechen fünf Fragen
Ziel: Tages- oder Seminarkritik
Dauer: 10–15 Minuten
Wir brauchen dazu: ein Plakat, auf das eine große Hand gemalt ist, die Finger beschriftet mit den unten stehenden Fragen

So geht es: Beginnend beim Daumen, geben die Teilis nacheinander ihr Feedback zu allen Fragen auf dem Plakat:

  • Daumen: Daumen hoch für . . .
  • Zeigefinger: Darauf möchte ich hinweisen . . .
  • Mittelfinger: Im Mittelpunkt stand für mich . . .
  • Ringfinger (mit Ring): Mein Schmuckstück heute/auf dem Seminar war . . .
  • Kleiner Finger: Zu kurz kam für mich . . .

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Avatar
Oliver Kleehttp://www.spielereader.org/
Oliver Klee lebt und arbeitet in Bonn. Er gibt Workshops zu Methodenthemen wie Train-the-Trainer, Konfliktmanagement oder Zeitmanagement, zu IT-Themen wie Softwarearchitektur oder Web-Security, und zu Entspannungsmassage und Rangeln. Auf seinen Seminaren wird grundsätzlich sehr viel gespielt, und ein Plüschelch spielt auch oft eine zentrale Rolle.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,993FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
7,842FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
210AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

22 tiefgründige Fragen für Jugendliche

Gerade in der Jugend-Zeit ist es oft schwer, den besonderen Kontakt zu Jugendlichen zu halten. Daher ist es wichtig, sich Zeit für Gespräche zu...

Interview mit Michael von legakids.net [+Gewinnspiel]

Heute geht es um das Thema Legasthenie und wie man damit in der Kinder- und Jugendarbeit umgehen kann. Dazu habe ich ein Interview mit...

Conversation Starter: gemeinsame Erfahrungen auswerten

Wenn ihr mit einer Gruppe Jugendlicher zum Beispiel im Ferienlager gemeinsam unterwegs seid, entstehen Bindungen. Gemeinsame Erfahrungen schweißen zusammen und lassen nach und nach...