Im Ferienlager könnt ihr recht einfach einen Regemnacher basteln. Leere Papprollen dafür bekommt ihr bei Druckereien oder in Stoffgeschäften oder hier online (Partnerlink). In diese Rolle werden nun Nägel geschlagen – diese dürfen aber nicht länger sein als die Rolle im Durchmesser. Eine Öffnung der Rolle verschließt ihr nun mit einem aufgeschnittenen Luftballon und Klebeband. Damit es schöne Geräusche macht, füllt ihr nun in die Rolle getrocknete Erbsen oder Linsen. Auch könnt ihr Nüsse oder ähnliches, was ihr in der Natur findet, in die Röhre füllen. Zuletzt schließt ihr die Rolle auf der offenen Seite genau so, wie ihr sie auch an der unteren Seite verschlossen habt. Zum Verzieren könnt ihr die Rolle mit Papierstreifen bekleben oder sie mit Sprühfarbe (Partnerlink) einfärben. Auch Fäden mit Perlen daran können schön um die Rolle gewickelt und diese damit verschönert werden.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here