Bei dieser etwas anderen Art sich kennenzulernen müssen sich die Mitspieler vorstellen, dass sie weder sprechen noch hören können. Sie sollen sich untereinander kennenlernen ohne Sprache zu nutzen. Die Art, wie sich sich untereinander verständigen, ist ihnen selbst überlassen. Das umfasst sowohl das Stellen von Fragen als auch das Beantworten derselben.

Als Hilfsmittel stehen ihnen jede Menge unterschiedlicher Spielzeugfiguren zur Verfügung. Darüber soll es gelingen, sich über Hobbys, Beruf und ähnliches auszutauschen.

Im zweiten Schritt dieses Spiels sollen alle Mitspieler von den anderen Mitspielern vorgestellt werden. Es wird spannend: Konnte richtig vermittelt werden, was die eigene Person ausmacht. Nachdem alle Mitspieler ihre Erfahrungswerte zu einer Person offenbart haben, kommentiert die Person, was davon richtig und falsch ist. Besonders spannend wird sein, wie es zu falschen Annahmen kam.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here