YAKViel Glück und die Fähigkeit, selbstsicher zu Bluffen brauchen die Mitspieler beim Kartenspiel „YAK“ aus dem Zoch-Verlag. Karten müssen blind ausgespielt und das bisher Gesetzte überboten werden. Dabei hilft Mitdenken nur bedingt etwas – kennt man doch nur die eigenen Karten und nicht die Karten der anderen Mitspieler.

Ziel ist es, immer die Anzahl der Tiere, die ausgespielt werden, zu steigern. Oder aber größere Tiere auszuspielen. Das wird daher von Runde zu Runde komplexer. Um es noch komplexer zu machen, gibt es Aktionskarten, die jegliche Strategie durcheinanderwirbeln können.

Wir hatten bei unseren Testspielen viel Spaß und einiges zu lachen – insbesondere dann, wenn der große Stratege sich komplett verzockt hat. Das Spiel eignet sich daher wunderbar für gesellige Spielebbende. Die Altersangabe von mindestens 8 Jahren würde ich allerdings ein wenig nach oben korrigieren.

Interesse an diesem Spiel? Hier geht es zu amazon… (Partnerlink)

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Spielspaß
9
Für die Gruppenstunde
6

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here