Dieses Spiel verlangt von den Mitspielern kreative Lösungsansätze. Bis auf einen Mitspieler sitzen alle Spieler im Stuhlkreis. Jeder Mitspieler bekommt ein Los. Diese sind von eins aufsteigend durchnummeriert. So hat jeder Mitspieler eine Nummer. Der Spieler in der Mitte ruft nun zwei Zahlen. Die Personen, zu denen diese Nummern gehören, müssen nun den Platz tauschen ohne dass es dem Spieler in der Mitte gelingt, sich auf einen der freiwerdenden Stühle zu setzen.

Da die Mitspieler untereinander nicht wissen, wer welche Nummer hat, müssen sie Mittel und Wege finden, um sich zu verständigen, wer die Plätze tauscht, ohne dass es der Mitspieler in der Mitte mitbekommt. Gar nicht so einfach!

Das Spiel kann beliebig oft wiederholt werden. Um die Schwierigkeit zu steigern können immer die Spieler, denen es gelungen ist, die Plätze zu tauschen, anschließend die Nummern tauschen. So wird es deutlich schwieriger für den Spieler in der Mitte sich zu merken, wer welche Nummer ist.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here