Ihr seid auf der Suche nach Ideen, wie ihr eure Gruppenkasse aufbessern könnt? Dann haben wir hier wieder neue Ideen und Tipps,wie das genau gelingen kann.

Ein allgemeiner Tipp vorweg: Macht immer transparent, wofür ihr das Geld sammelt. Dann sitzt die Spende bei vielen lockerer. Je konkreter das Projekt, umso besser.

Drei Ideen zum Geld sammeln:

  • Sponsorenlauf
    Wie fit seid ihr? Fit genug, um einige Runden zu laufen? Dann sucht euch Sponsoren, die je Runde einen gewissen Betrag spenden. Danach veranstaltet ihr an einem bestimmten Tag einen Spendenlauf. Für alle Läufer werden die Runden gezählt. Am Ende wird abgerechnet. So kommt schnell einiges an Geld zusammen – vor allem, wenn manche mehr laufen als erwartet wurde 😉
  • Postkarten gestalten
    Wenn ihr eine Gruppe habt, die gerne bastelt und malt, dann lasst diese doch zu Weihnachten schöne Postkarten gestalten. Diese verkauft ihr dann auf einem Basar und das Geld wandert dann direkt wieder in die Gruppenkasse. Damit habt ihr nicht nur Geld, sondern auch eine Beschäftigung für die Kids in der Vorweihnachtszeit.
  • Bei der Ernte helfen
    Bei euch ist ein Apfelbauer in der nähe? Dann fragt ihn an, ob er euch kurz vor der Apfelernte bescheid saget und ihr ihm einen Tag mit euren Kids und Jugendlichen bei der Apfelernte gegen eine Spende helfen könnt. Vielleicht springen auch einige Äpfel raus, die ihr direkt verkaufen könnt oder zum Weiterverarbeiten zu Gelee oder ähnlichem verwenden könnt.

neue_masche_LOGOcolor_BGWas natürlich auch immer geht, ist der Verkauf von Socken, Grußkarten oder T-Shirts über „Neue Masche„. Das ist super einfach: Ihr zeigt euren Freunden und Bekannten die Muster-Box. Diese suchen sich Socken aus, die ihnen gefallen und ihr bestellt diese über „Neue Masche“. Von jedem verkauften Set bekommt ihr direkt 4€ für eure Gruppenkasse. Super einfach, oder? Bestellt euch hier zum Ansehen und weiter testen einfach eure Muster-Box.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here