Jeder Mitspieler erhält einen Abschnitt des Regenrinnenrohrs (1m Länge). Von einem Startpunkt aus soll es der Gruppe nun gelingen, eine Murmel möglichst weiter zu transportieren. Dazu wird die Murmel beim ersten Spiele in die Regenrinne gelegt. Dieser muss nun das Rohr möglichst geschickt wippen, so dass die Murmel nicht herausfällt.

Sollte sie herausfallen oder herausrollen, sollte ein weitere Mitspieler seine Regenrinne an das erste halten, so dass die Murmel dort hinein rollt. Auf diese Art und Weise soll die Murmel vom Startpunkt aus möglichst weit in einen Zielbehälter transportiert werden.

Dabei gelten allerdings noch folgende Regeln: Durch jede Rinne muss die Murmel mindestens einmal durchrollen, die Murmel darf nicht auf den Boden fallen (ansonsten muss vom Startpunkt aus von vorne begonnen werden und die Murmel darf nie mit der Hand oder anderen Körperteilen berührt werden.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here