Alle Mitspieler bis auf einen Freiwilligen verlassen und Raum. Diesem Mitspieler wird nun ein einfaches Bild gezeigt, dass er sich 90 Sekunden lang einprägen kann. Danach wird das Bild zur Seite gelegt und ist für ihn nicht mehr sichtbar.

Nun betritt ein weiterer Mitspieler den Raum. Der erste Mitspieler hat nun wiederum 90 Sekunden Zeit, dem zweiten Mitspieler das Bild möglichst genau zu beschreiben. Er darf dabei keine Hilfsmittel nutzen und das Bild nur mit Worten beschreiben. Nach Ablauf der 90 Sekunden muss der erste Mitspieler verstummen und darf für das restliche Spiel nichts mehr sagen.

Der zweite Mitspieler hat nun die Aufgabe, das Bild einem weiteren Mitspieler zu beschreiben. Dies wird nach den gleichen Regeln wiederholt bis der letzte Mitspieler im Raum ist. Dieser muss nun, nachdem der vorletzte Mitspieler ihm das Bild beschrieben hat, das Bild nachzeichnen. Sobald er damit fertig ist, wird das neue Bild mit dem Originalbild verglichen. Wie sehr ähnelt es dem Original?

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here