Häkeln ist ja absolut im Trend. Besonders durch Mützen wie die von MyBoshi ist Häkeln nicht mehr nur etwas für Omas, sondern auch junge Männer und Frauen häkeln ständig Mützen in neuen Formen & Farben. Warum also nicht auch in der Gruppenstunde als Projekt über zwei oder drei Stunden damit beginnen und für jeden eine Mütze oder etwas ähnliches häkeln?

Das ganze geht recht einfach, da die einfachen Stäbchen-Formen schnell zu erlernen sind. Und nebenbei kann man sich schön unterhalten, einen Film schauen oder Musik hören. Wie häkeln geht, erklärt in sehr gut bebilderten und betexteten Anleitungen das Buch „Häkeln – Schritt für Schritt“. Alles, was man wissen muss – nicht nur für einfache Projekte – wird in diesem Buch gut erklärt. Wirklich toll verständlich, da man jede Bewegung der Häkel-Nadel in einzelnen Bildern erkennt und so nachmachen kann. Schnell stellt sich so Routine ein und schon braucht man nach wenigen Stäbchen die Anleitung nicht mehr.

Als Projekte bieten sich für ein Einstieg einfache Mützen oder Bälle an. Das schafft ihr gut und locker in zwei, maximal drei Gruppenstunden. Also, ran an die Häkelnadel und viel Spaß!

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu amazon… (Partnerlink)

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here