Für Gruppenstunden mit Mädchen eignen sich manche Spiele, die wir hier allgemein vorstellen, weniger gut, da sie zu wild sind oder weil sie nicht zum Thema der Gruppenstunde passen. Daher bietet es sich an, einmal genau zu schauen, ob es nicht Spiele gibt, die besonders gut für Mitspielerinnen sind. Eine Fundgrube für solche Spiele kann das Buch „Spiele für Mädchen“ von Sabine Herwig und Jennifer Hölz sein.

Auch wenn nicht bei jeder der vorgestellten 44 Methoden das Wort „Spiel“ passt, so bietet es dennoch gute Ideen für eine Gruppenstunde für Mädchen. Insbesondere die Kapitel „Grenzen setzen erlaubt!“ und „Experiment Handycap“ sind schöne Beispiele dafür, wie man sich mit besonderem Blick auf die Teilnehmerinnen einem Thema widmen kann.

Kurz uns knapp werden alle Methoden gut erklärt. Die Angaben dabei zeigen gut, für welches Alter die Ideen geeignet sind. Die zum Buch angebotenen Download-Materialien bieten gute Ergänzungen.

Ein gutes Buch, das für einige Gruppenstunden die Jugendleiterinnen mit Ideen versorgen wird.

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu amazon… (Partnerlink)

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here