Alle Mitspieler (bis auf 2) legen sich kreisförmig mit dem Kopf in die Mitte und dem Bauch nach unten auf den Boden. Sie verhaken sich mit den Armen, so dass ein geschlossener Kreis entsteht. Die beiden freien Spieler müssen nun versuchen, einzelne Spieler aus dem verschlossenen Kreis zu ziehen. Gelingt dies, scheidet der Spieler aus und die entstandene Lücke wird von den Spielern rechts und links geschlossen.

Die beiden Spieler, die als letztes liegen bleiben, gewinnen.

Der Spielleiter sollte darauf achten, dass nicht zu brutal vorgegangen  wird.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here