Mehlschneiden

Ein Haufen Mehl wird auf den Tisch angehäuft. Auf die Spitze des Haufens wird eine Süßigkeit gelegt. Nun darf jeder der Mitspieler nacheinander ein Stück des Mehlhaufens mit einem Messer abschneiden. Das Mehl muss dann vom Haufen weggeschoben werden. Die Süßigkeit darf dabei nicht von der Mehlhaufen-Spitze herunterfallen. Fällt der Gewinn dann doch irgendwann auf den Tisch herunter, muss der Spieler, bei dem dies passiert ist, nur mit dem Mund die Süßigkeit aufessen. Ein weiß gepudertes Gesicht ist sicher ;)

Mehlschneiden
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Mehlschneiden
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,308FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
174AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Black Stories & Co: Rätselkrimis für Kinder- und Jugendgruppen

Jeder kennt sie und in ruhigen Minuten sind sie gut, um Zeit zu überbrücken. Kleine Kriminalfälle, deren Lösung nur durch Ja/Nein-Fragen erraten werden muss....

Reifen-Turnrunde

Material: 1 Hulahoop-Reifen Alle Mitspieler halten sich an den Händen fest. Zwischen zwei Mitspieler wird ein Hulahoopreifen in den Kreis gegeben, so dass die beiden...

Bewegungskanon

Art: Rhythmisches Bewegungsspiel im Sitzen Ziel: Action – Schwitzen im Sitzen Dauer: 10–15 Minuten Wir brauchen dazu: Sitzkreis (ohne Stühle), mindestens zwölf Leute So geht es: Die Spielleitung...