Dass man mit einem Gummihohn lustige Spiele spielen kann, haben wir euch schon einmal vorgestellt. Beim Gummihuhn-Cross-Golf geht das nun noch eine Stufe weiter. Was ihr braucht sind einige Stücke (ggf. auch Minigolf-Schläge, wenn vorhanden) und ein Gummihuhn. Das bekommt ihr im Tierfachhandel oder auch dort, wo es sonst noch Hundespielzeug gibt (zuletzt auch bei real gesichtet).

Nun wird eine bestimmtes Ziel definiert, in das das Gummihuhn muss. Zum Beispiel ein Sandkasten auf einem Spielplatz. Die Gruppe muss nun gemeinsam versuchen, das Gummihuhn mit möglichst wenig Schlägen ins Ziel zu bekommen. Das Spiel kann also ideal in zwei Kleingruppen gegeneinander gespielt werden. Für den Fall, dass es einen Gleichstand gibt, sollte die Zeit mit gemessen werden.

Haben Gruppen eine erste Runde gespielt, kann das Spiel noch einen Level schwerer gemacht werden. Diesmal werden Zwischenziele eingebaut. Das heißt, dass das Huhn zum Beispiel zwischen zwei bestimmten Bäumen durch geschlagen werden muss oder über/unter einem Hindernis (Parkbank, …) muss.

Viel Spaß dabei! Ein echtes gute-Laune-Spiel!

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here