Endlich mal wieder ein richtiges Gesellschaftsspiel für den Jugendleiter-Blog: „5 Second Rule“ ist so einfach, wie genial. In 5 Sekunden müssen dir drei Begriffe einfallen, die zu einer vorgegebenen Aufgabe passen. Beispiele gefällig? Bitte schön:

  • Nenne 3 Länder, die auf A enden
  • Nenne 3 Straßen, die es auf dem Monopoly-Brett gibt
  • Nenne 3 Fleischsorten

Klingt alles einfach, aber im Spiel unter Zeitdruck steht man viel zu sehr unter Druck, als dass einem immer die richtigen Begriffe einfallen. Das ist eine riesen Gaudi beim Spielen. Wer die Aufgabe meistert, darf auf dem Spielbrett ein Feld nach vorne ziehen. Spannend wird es dann, wenn ein Spieler an einer der Aufgaben scheitert. Dann bekommt nämlich der nächste Spieler die gleiche Aufgabe – aber darf die schon genannten Begriffe nicht mehr verwenden. Und dann wird es richtig kniffelig. Denn so kann die Anzahl der Wörter, die nicht genannt werden dürfen, immer weiter steigen.

Das Spiel macht in großer Runde richtig viel Spaß – gerade auch, weil die Regeln so einfach sind. Ist man sich einmal nicht einig, ob ein Begriff gültig ist, entscheidet die Mehrheit. Um 5 Sekunden zu messen, gibt es nicht wie in anderen Spielen eine Sanduhr, sondern hier gibt es einen Murmel-Timer: Das ist eine Spirale, in der Murmeln herunterrollen. Landen die Murmeln auf dem Boden, sind die 5 Sekunden um.

Ein absolutes Knallerspiel, das wahninnig viel Spaß macht. TOP!

Interessiert dich das Spiel? Hier kannst du es bei amazon bestellen… (Partnerlink)

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here