© photoxpress.com

Jeder Mitspieler erhält die gleiche Anzahl an Streichhölzern (mindestens 5; bei kleineren Gruppen auch gerne 10). In die Mitte des Raums wird auf den Boden eine leere Getränkeflasche (Weinflasche oder ähnliches) gestellt. Nun muss der Reihe nach jeder ein Streichholz auf den Flaschenhals legen. So bildet sich mit der Zeit ein hoher Turm. War jeder einmal dran, beginnt die Reihe von vorn. So entsteht ein großer Turm. Bei wem dieser einstürzt, der verliert und scheidet aus. Wer hält am längsten durch?

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here