Was Twitter in der Jugendarbeit leisten kann

Auch wenn man in jüngster Zeit wieder weniger von Twitter hört,  bietet der Kurznachrichtendienst doch Chancen und Möglichkeiten, wie dieses neuen Medium in der Jugendarbeit verwendet werden kann. Damit ist nicht nur die Verbreitung von Informationen gemeint, sondern auch als Kreativmedium für Geschichten und Contest.

Eine gute Zusammenstellung der Möglichkeiten gibt es in einem Blogbeitrag von Björn Friedrich im Medienpädagogik-Praxisblog. Lesenswert!

Wer dem Jugendleiter-Blog auf Twitter folgen will, kann das hier tun.

Was Twitter in der Jugendarbeit leisten kann
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Was Twitter in der Jugendarbeit leisten kann
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,377FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
184AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Mit Kindern einen Film drehen: So klappt’s

Ein Ferienlager ist für Kinder eine aufregende Zeit, die sie nicht so schnell vergessen werden. Noch länger in Erinnerung bleiben die großen und kleinen...

Smartphone und Co. in der Jugendarbeit

Früher war alles viel besser! Kinder waren freundlicher, aufmerksamer und mehr am Ball. Sie wussten sich selbst zu helfen, waren eigeständiger und, vor allem...

Apps und mobile Tools für Gruppenstunden, Ferienlager und Co.

Dieser Beitrag wird von der lnitiative “SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht” unterstützt. Der Beitrag wird dabei von mir eigenständig redaktionell entwickelt. Smartphones...