Fragen des Urheberrechts beschäftigen uns immer wieder: wenn wir eine Homepage erstellen, muss geklärt sein, wer die Rechte an den Bildern hat, die wir veröffentlichen und woher die Texte und Informationen stammen, die wir veröffentlichen. Gleiches gilt, wenn wir ein Videoprojekt oder ähnliche Projekte machen: welche Musik darf verwendet werden? Darf ich das Video einfach so auf YouTube oder andere Videoportale stellen?

mikro, der Verein zur Pflege von Medienkulturen in Berlin hat es sich auf iRights.info zur Aufgaben gemacht, diese Fragen zu beantworten und umfangreich über das Thema Urheberrecht auszuklären. Dabei ist mittlerweile eine umfangreiche Sammlung entstanden, die es nun bei der Bundeszentrale für politische Bildung auch in Buchform für schlappe 2€ zu bestellen gibt.   Nach einigen einleitenden Abschnitten werden konkrete Fragen des Urheberrechts in kurzen Kapiteln erläutert. Dabei werden auf praxisnahe Problemstellungen erläutert. Einige Beispiele gefällig?

  • Was darf in eine Schülerzeitung?
  • Darf ich Kochrezepte kopieren?
  • Was ist beim Aufzeichnen von TV-Serien und -Filmen erlaubt?

Wer Fragen hat, der findet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Antworten in diesem Handbuch. Weiterführende Links könnten in diesem Kontext als Rettungsanker angesehen werden, die bei meiner Lektüre des Buches eigentlich nicht notwenig war.   Mein Fazit: ein tolles, umfangreiches Handbuch, das für Webmaster, Medienpädagogen und alle, die irgendwie mit Medien in der Jugendarbeit arbeiten sehr sinnvoll ist.

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu bpb…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here