Generation Porno

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

In diesem Blog haben wir schon zwei Bücher vorgestellt, die ähnliche Themen behandeln wie das Buch, das ich euch heute kurz vorstellen möchte. Im Herbst 2008 war es „Deutschlands sexuelle Tragödie“ und vor wenigen Wochen „McSex: Die Pornofizierung unserer Gesellschaft“. Heute ist es „Generation Porno“ von Johannes Gernert, der einen etwas anderen Weg findet, sich an das Thema heranzuarbeiten und dennoch mit den oben genannten Büchern einiges gemein hat.

Die von Bernd Siggelkow beschriebene sexuelle Tragödie kann aus Sicht des Generation Porno-Autors nicht so stehen gelassen werden. Siggelkow schildere Ausnahmen und Extremfälle, die so nicht repräsentativ sind. Ferner betont er die christliche Prägung des Autors und des Verlages, die die Botschaft des Buches färbt. Gernert gelingt eine wertfreiere Darstellung der Situation und bezieht sich eher auf Deutschland als es in McSex getan wurde. Gernert befragt Jugendliche, Eltern, Sexualpädagogen, Politiker und zieht eine Vielzahl an Studien und Forschungsergebnissen heran.

Was dabei bei Gernert positiv auffällt: sein Credo gegenüber den Jugendlichen fällt sehr positiv aus. Sie adaptieren nicht einfach, was sie in den Medien sehen oder auf was sie in den Weiten des Internets aufmerksam werden. Sie denken darüber nach und stehen vielen Darstellungen durchaus kritisch gegenüber. Das entspricht auch der verbreiteten These, dass Medien nicht direkt auf den Rezipienten wirken, wie es teilweise bei Siggelkow anklang, sondern aktiv verarbeitet und hinterfragt werden.

Da das Buch erst im Frühjahr 2010 erschienen ist, basieren viele Aussagen auf aktuellen Umfragen und auch jüngere Medien-Phänomene wie soziale Netzwerke werden besprochen. Natürlich kann der Autor am Ende des Buches keine Lösung für die Verbreitung von pornographischen Darstellungen in Inhalten in unserer medialen Umwelt geben. Was er aber macht: er gibt Eltern, Lehrern und Pädagogen Ratschläge, wie man das Thema Sexualität im Umgang mit Jugendlichen behandeln und ansprechen kann.

Mein Fazit: von den drei angesprochenen Büchern ist „Generation Porno“ das Buch, das am aktuellsten und sich am umfassendsten mit dem Thema Medien, Jugend und Sexualität auseinandersetzt. Lesenswert!

Lust, dieses Buch zu lesen? Hier kannst du das Buch bei amazon bestellen…

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,868FansGefällt mir
2,888FollowerFolgen
823FollowerFolgen
1,294FollowerFolgen

Highlights

pexels-photo-173666

Warum Prävention sexualisierter Gewalt wichtig ist für die Jugendarbeit

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Erstes Ziel für die Kinder und Jugendlichen, die zu euch in die Gruppenstunden kommen oder mit ins Lager fahren ist:...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 1.500 Abonnenten. Erhalte damit einmal im Monat neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf