Geht’s noch?!: Vom Umgang mit sturen Eseln und beleidigten Leberwürsten

Ursula Wawrzinek ist eine erfahrene Seminarleiterin, die ihren Teilnehmern den fairen und offenen Umgang mit Konflikten und Problemen beibringt. Ihre Erfahrungen aus den Seminaren hat sie nun im Buch „Geht’s noch?!: Vom Umgang mit sturen Eseln und beleidigten Leberwürsten“ aufbereitet und stellt ihre Ideen zur kreativen Lösung von Konflikten einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Ziel des Buchs ist es, den Blick auf Konflikte zu verändern und somit das Geschehen hinter einem Konflikt besser zu verstehen, um einen anderen Blick auf das Problem zu erhalten. Und so beginnen auch die Überschriften zu jedem neuen Kapitel mit dem Wort „Anders“: anders erkennen, anders denken und anders handeln zum Beispiel. Wawrzinek beginnt mit einer Einleitung und erläutert, was ein Konflikt überhaupt ist und was ihn von einem Problem unterscheidet. Mit Beispielen aus dem Alltag illustriert sie die Inhalte verständlich und unterhaltsam.

In allen Kapiteln wird versucht, auch auf die Sichtweise des Konfliktgegners oder besser des Konfliktpartners einzugehen und auch dessen Sichtweise mit im eigenen Konfliktverhalten zu berücksichtigen. Die Autorin nennt dazu auch jede Menge Tipps und Vorgehensweisen, wie Konflikte entschärft werden können und es zu einer konstruktiven Einigung kommen kann, die für beiden Parteien akzeptabel ist.

Beim Lesen merkt man, dass die Autorin viele Erfahrungen im Umgang mit Konflikten gesammelt hat. Dies Erfahrungen fließen in ihre Lösungsvorschläge ein und lockern das Buch episodenhaft immer wieder auf. Der Ratgeber stellt für mich eine echte Alternative zu einem Einführungsseminar dar. Daher: ein absoluter Lesetipp!

Interesse an diesem Buch? Hier geht’s zu amazon…






🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,000FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
8,243FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
247AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

22 tiefgründige Fragen für Jugendliche

Gerade in der Jugend-Zeit ist es oft schwer, den besonderen Kontakt zu Jugendlichen zu halten. Daher ist es wichtig, sich Zeit für Gespräche zu...

Sektreflexion

Alias: Ich stoße an auf... Art: Feedback durch Trinken verdeutlichen Ziel: kurzes, lustig aufgemachtes Feedback zum Tag oder Seminar Dauer: 5–10 Minuten Wir brauchen dazu: Sitz- oder Stehkreis,...

Zehn Tipps, um mehr Kinder in eine Gruppenstunde zu bekommen

https://www.youtube.com/watch?v=zDgbmI71qkI Tipp 1: Eine wahre Gruppenstunde Bei einer Gruppenstunde ist es wichtig, dass Ihr den Namen "Gruppenstunde" ernst nehmt. Es sollten nicht immer kleine Gruppen gebildet...