Langes nachgrübeln über die richtige Antwort beim Quizspiel ist bei diesem Gesellschaftsspiel nicht! Bei „Blitzmerker“ geht es darum, möglichst schnell die korrekte Antwort zu wissen. Wer meint, die richtige von den vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten zu wissen, der legt knallt möglichst schnell eine seiner Antwortkarten (die mit der entsprechenden Antwort) auf den Tisch. Nach der Auflösung kommt es zur Punkteverteilung. Die Karte, die ganz unten auf dem Tisch liegt und damit zuerst abgelegt wurde, bekommt bei korrekter Antwort die meisten Punkte. Je später die Karte auf den Tisch geknallt wurde, umso weniger Punkte gibt es.

Wer sich ganz sicher ist, der darf bei einer der acht Runden, die in einer Partie gespielt werden, seine Joker-Karte mit auf den Tisch knallen. Damit kann man sich die doppelte Punktzahl sichern! Damit alle Spieler mitspielen können und nicht pro Runde einer den Moderator spielen muss, stehen sehr große Aufstellkarten zur Verfügung, von denen die Frage von jedem Mitspieler selbst abgelesen werden kann. Damit sind alle Spieler (bis zu sechs Stück) immer am Spiel beteiligt.

[adrotate group=“5″]

Eine Partie dauert etwa 30 Minuten. Empfohlen wird das Spiel ab 10 Jahren. Das kann man so auch unterstützen, da die Fragen vom Schwierigkeitsgrad zwar unterschiedlich, aber durchaus auch in jungen Jahren lösbar sind. „Blitzmerker“ kommt mit ausreichend Fragekarten daher, so dass das Spiel auch bei der zehnten Runde nicht langweilig wird. Beim Probespielen hatten wir viel Spaß und konnten über manch witzige Antwort lachen.

Interesse? Hier geht’s zu amazon…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here