Start Jugendleiter-Tipps Bücher Das Buch gegen Nazis

Das Buch gegen Nazis

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

gegennazisDass Rechtsextremismus heute kaum noch eine Bedeutung hat, ist leider ein Trugschluss, der sich aber dennoch in der Bevölkerung ausbreitet. Über neue Wege, wie zum Beispiel das Internet oder die   Schulhof-CDs der NPD versuchen Rechtsextreme Kontakt zu vor Allem jungen Menschen zu gewinnen, um sie für ihre Ideen zu begeistern.

Um hiergegen anzukämpfen, haben sich Die Zeit, die bpb, der DFB und weitere Kooperationspartner zusammengeschlossen und das Netz gegen Nazis gegründet, um Informationen zu verbreiten und Wege zum Handeln gegen Rechtsextremismus aufzuzeigen. Viele dieser Inhalte sind nun auch in Buchform in “Das Buch gegen Nazis. Rechtsextremismus – Was man wissen muss und wie man sich wehren kann” zu erhalten. Dieses Handbuch wollen wir euch heute kurz vorstellen.

Das Buhch beantwortet im Teil Eins Fragen rund um den Rechtsextremismus, die sich Menschen immer wieder stellen, wenn sie mit Rechtsextremen zu tun haben: Was ist das überhaupt? Warum ist Demokratie besser? Wo beginnt Rassismus? Woran erkennt man Rechtsextremismus? Was will die NPD eigentlich? Wie rechts sind Burschenschaften? Wie leugnen die Leugner de Holocausts? Und darf man über Nazis eigentlich lachen? Diese und viele weitere Fragen werden auf vielfältige Weisen im Buch geklärt. Man handelt es sich um einen einfachen Text, mal ist es ein Interview mit einem Experten oder kurze Infos, die am Seitenrand die Hauptartikel ergänzen.

Der zweite Teil steht unter dem Motto “Handeln” und zeigt, wie man sich aktiv gegen Rechtsextremismus einsetzen kann. Dabei werden Ideen für Aktionen im eigenen Ort, in der Schule oder in der Familie aufgezeigt. Es wird aber aucg vermittelt, wie man an finanzielle Unterstützung für Aktionen gegen rechts kommen kann oder an wen sich Opfer von rechter Gewalt wenden können. Die Artikel sind praxisnah und mit Beispiele gespickt, so dass man sich leicht Informationen aus ihnen ziehen kann. Abgeschlossen wir das Buch mit dem Kapitel “Erkennen”, in dem Symbole mit Bezug zum Nationalsozialismus, Codes und Kleidungsmarken von Rechtsextremen erklärt und dargestellt werden.

Insgesamt gefällt mir das Buch sehr gut, da es einen Mittelweg zwischen reinem Wissen und praktischen Ideen und Tipps gefunden hat. Wer Wissen für Aktionen gegen Rechtsextreme sucht, findet in diesem Buch jede Menge davon. Das Buch kostet 12,95€ und kann zum Beispiel über diesen Link bei amazon bestellt werden.

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,868FansGefällt mir
2,888FollowerFolgen
823FollowerFolgen
1,294FollowerFolgen

Highlights

pexels-photo-173666

Warum Prävention sexualisierter Gewalt wichtig ist für die Jugendarbeit

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Erstes Ziel für die Kinder und Jugendlichen, die zu euch in die Gruppenstunden kommen oder mit ins Lager fahren ist:...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 1.500 Abonnenten. Erhalte damit einmal im Monat neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf