Die Fachstelle für Ministrantinnen und Ministranten der Erzdiözese Freiburg hat auf ihrer Homepage eine Anleitung für das Halten der ersten Gruppenstunde einer neuen Gruppe veröffentlicht:

Um die Startschwierigkeiten überwinden zu können solltet ihr grundsätzlich mit Spielen zum Kennenlernen beginnen mit dem Ziel…

…dass sich die Kinder und die Gruppenleiter kennenlernen,
…dass jede/r die Namen der anderen kennt
…dass Hemmungen abgebaut werden (angstfreie Atmosphäre)
…dass bestehende Gruppen aufgelöst werden
…dass möglichst alle dieselben Vorraussetzungen für ein gemeinsames Handeln haben

So wie man in den Wald hinein schreit, hallt es wieder heraus! Jugendarbeit lebt von Menschen, die mit Leib und Seele Jugendarbeit machen. Menschen, die etwas ausstrahlen, ziehen andere an. Personen, die von Jugendarbeit begeistert sind, begeistern auch andere. Mit wem sollen sich die Gruppenkinder identifizieren, wenn ihre Leiter keine Lust auf Gruppenstunden, ja auf die ganze Jugendarbeit haben? Wer keine fitten Leute hat wird lange auf Nachwuchs warten müssen. Erst im Zwischenmenschlichen wird Jugendarbeit lebendig.

Hier findet ihr den vollständigen Leitfaden…

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here