Mit großen Erwartungen habe ich mir am Samstag die neue Ausgabe des Nachrichtenmagazins FOCUS gekauft. Die Titelgeschichte „Wir – und ihr. Jugendreport 2009“ verspricht einen interessanten Einblick in die Gedankenwelt der 13- bis 20-Jährigen über Eltern, Liebe, Ängste, Hoffnungen und das Internet.

Leider trat nach dem Lesen des Artikels starke Ernüchterung ein. Der Artikel ist eine bloße Aneinanderreihung von Auszügen aus verschiedenen Jugendstudien der vergangenen Jahre, die teilweise bis ins Jahr 2006 zurückreichen. Ergänzt werden diese Auszüge mit Interviews mit Schülerinnen eines Elite-Gymnasiums, einer jugendlichen Rap-Band und einiger Alibi-Jugendlichen, die jeweils mit ein bis zwei Aussagen zitiert werden.

Gelernt habe ich aus diesem Artikel nichts. Gerade die Daten aus der Shellstudie (2006) wurden ja bereits in den vergangenen Jahren umfangreich diskutiert. Vo einer Jugendstudie kann garnicht die Rede sein – geschweige denn von einer Jugendstudie 2009.

Dahei mein Fazit: spart euch die 3,20€ für ein leckeres Eis – da habt ihr mehr davon!

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here