666 SpieleEinen echten Spielebuch-Klassiker möchten wir euch heute in unserer wöchentlichen Buchvorstellung präsentieren: 666 Spiele für alle Gruppen und für alle Situationen von Ulrich Baer. Das quietschgelbe Buch kommt im handlichen Taschenbuchformat daher und enthält eine bunte Auswahl an Spielen.

Die 666 Spiele werden anschaulich beschrieben und kommen aus allen erdenklichen Kategorien. Sowohl Kennenlernspiele, als auch Selbsterfahrungsspiele, Kooperationsspiele, Brettspiele, Geschicklichkeitsspiele und viele mehr sind auf den über 400 Seiten zu finden. Allerdings gestaltet sich das Finden der Spiele etwas schwierig, da die Spiele nicht nach Kategorien geordnet sind, sondern nach dem Alphabet. Zwar findet man auf den letzten Seiten des Buches ein Spieleregister, in dem die Spiele geordnet sind; übersichtlier wäre es aber dennoch, wenn die Spiele im ganzen Buch so geordnet wären.

Unter den Spielen finden sich sowohl Klassiker, die jeder Gruppenleiter kennt und auch schon mal gespielt hat, als auch ungewöhnliche Spielideen. Die Umsetzung der meisten Spiele ist auf Grund des geringen Materialaufwandes nicht kompliziert. Allerdings hat sich mir beim Lesen des Buches die Frage gestellt, warum auch Brettspiele in dieses Buch aufgenommen wurden. Diese gehören meiner Meinung nach nicht in ein Spielebuch, da hier ein hoher finanzieller Aufwand hinzukommt und man bei der spontanen Suche nach einem Spiel nur selten das passende Brettspiel parat haben wird. Bei der Darstellung der Spiele wäre eine deutlichere Kennzeichnung der Spieldauer und -kategorie wünschenswert gewesen.

Insgesamt handelt es sich bei diesem Spielebuch um einen guten Überblick über Spiele für Gruppen. Jedoch ist die Übersicht eher mangelhaft.

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu amazon…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here