Jugendgottesdienste mit PfiffInnovative und kreative Gottesdienste, die Jugendliche in ihren Bann ziehen verspricht Reiner Pfaff, der Autor von „Jugendgottesdienste mit Pfiff“ (erschienen 2007 im Gütersloher Verlagshaus, Preis: 14.95€).

Einleitend fordert Reiner Pfaff in 20 Thesen wie ein guter Gottesdienst aussehen soll. Demnach brauchen Jugendliche, die gerne provozieren und oft Serienhelden verehren einen spannenden und abwechslungsreichen Gottesdienst mit fantasy and fiction, um sich im christlichen Glauben wieder finden zu können. Deshalb stellt er hier 10 Ideen für Jugendgottesdienste vor, die speziell auf die Lebenswelten der jungen Besucher abgestimmt sind. Darunter finden sich 4 Konzepte zu Gottesdiensten rund um Harry Potter, bei denen Harry Martin Luther begegnet (anlässlich des Reformationstages) oder im Advent auf Jesus trifft. Auch bei einer Feier zum Gedenken an einen verstorbenen Mitschüler und bei einer Taufe kann Harry Potter („Harry trifft den Tod“ und „Harry wird Pate“) auftauchen. Der Romanheld dient dabei nicht nur zum Aufhänger für eine Predigt, sondern die Inhalte der Predigt werden in die Zauberwelt übertragen und in eine spannende Geschichte „verpackt“. Es handeln und sprechen die bekannten Zaubererfreunde und auch die Sprache ist an die von J.K. Rowling angelehnt.

Das Buch enthält weitere spannende Predigtgeschichten basierend auf Lessings Ringparabel und Dickens’ Pump und Dr. Kralle, sowie zum Thema Bären und Gott, und 2 Gottesdienste anlässlich des Abiturs. Zu erwähnen sind außerdem die sehr einfallsreichen Begrüßungen, die – weil man sie so in einer Kirche nicht erwartet – gleich zu Beginn die Besucher provozieren und aufmerksam machen sollen.

Ob als „Steinbruch“ für eigene Gottesdienstideen, wie der Autor vorschlägt oder als „Vorlesebuch“ in Gruppenstunden und Religionsstunden ist das Buch allen zu empfehlen, die Anregungen für spannende Begegnungen mit dem Glauben suchen.

Hier kannst du das Buch bei amazon bestellen und damit den Jugendleiter-Blog unterstützen.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here