7_2806_juleica20091Heute Nachmittag wird das neue Juleica-Design und die neue Internetseite dazu vorgestellt. Aber auf der Internetseite des DBJR ist das neue Design schon jetzt zu sehen. Und ihr sehr es hier rechts. In der dazugehörigen Pressemitteilung schreibt der DBJR:

Die Juleica erhalten Jugendleiterinnen und -leiter nur nach absolvierter Ausbildung nach bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards, beispielsweise in pädagogischen Methoden, Rechten und Pflichten in der Leitungsaufgabe sowie in Erster Hilfe. „Die neuen Standards für die Ausbildung steigern die vorhandene Qualität. Ehrenamtliche Jugendleiterinnen und -leiter mit Juleica sind auf ihre Aufgabe sehr gut vorbereitet“, erklärt Florian Dallmann, stellvertretender Vorsitzender des DBJR.

Die neue, sonnengelbe Karte wird heute präsentiert. Die 25-Jährige Christine Kessel entwarf das Design. Im Rahmen eines Wettbewerbs setzte sich die Studentin im Fach Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Mainz gegen 50 Mitbewerberinnen und -bewerber durch. Christine Kessel ist seit 1999 selbst ehrenamtliche Betreuerin beim Zeltlager des Bundes der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) im Dekanat Mainz-Süd. Sie erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

juleicadeDas Online-Verfahren zur Beantragung der Juleica startet ab Anfang Februar vorerst nur in den Modellregionen; ab Sommer 09 soll das Verfahren dann auch bundesweit eingesetzt werden. Um 15.00 Uhr wird dann auch die neugestaltete Internetseite www.juleica.de online gehen. Wir sind gespannt.

Was sagst du zum neuen Design der Juleica?

Bildquelle: www.dbjr.de

edit:
Eigentlich für 15.00 Uhr angekündigt, ist nun auch schon das neue juleica.de online. Auf den ersten Blick sieht die Seite sehr ordentlich und übersichtlich aus. Noch etwas versteckt ist der Web zum Forum. Und leider ist auch die Datenbank mit den Juleica-Vergünstigungen nicht aktuell. Aus meiner Region sind keine einzigen Vergünstigungen eingetragen. Hier sollte noch dringend für Aktualität gesorgt werden. Ansonsten: Neustart vom optischen her auf jeden Fall gelungen.

3 KOMMENTARE

  1. Ich finde ich Karte nicht schlecht. Das Design war eins der schönsten im Wettbewerb. Allerdings glaube ich nicht, dass sie den Wiedererkennungswert der Juleica massiv steigert. Von der Farbe her könnte sie auch zum ADAC gehören. Aber zum alten Motiv ist es eine Steigerung um 200%.

  2. Also ich muss ja sagen, dass ich das Design nicht besonders rosig finde. Wirkt wie ein Abklatsch von T-Online…. Nichts besonderes.
    Heut zu Tage darf sich jeder zweitklassige „jeder-kann-malen“ Verschnitt als Designer schimpfen.
    Unverständlich….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here