Ferienfahrtenberichte sind häufig langweilig: „Montag sind wir um 9 Uhr aufgestanden und dann haben wir ein tolles Geländespiel gespielt. Zum Mittagessen gab es leckere Soße mit Nudeln und danach haben wir noch einige Workshops gemacht. Abends haben wir …“. Deshalb sucht ferienfahrt.info nun bis zum 28. Februar 2009 nach erlebten und fiktiven Erlebnissen von Ferienfahrten (oder auch nur Ausschnitte aus diesen), die in Geschichten verpackt, erzählt werden. Selbst verfasste Geschichten darf jeder unter www.ferienfahrt.info einreichen, der schon mal an einer Ferienfahrt teilgenommen hat – egal, ob als Teilnehmer, Betreuer, Leiter, Organisator oder in einer anderen Form. Auch Gruppen können Beiträge für das Mit-Mach-Buch der schönsten Geschichten von Ferienfahrten verfassen und einreichen.

Bei der Aktion wird zwischen „fiktiven“ und „erlebten“ Ferienfahrtengeschichten unterschieden. Die erlebten Ferienfahrtengeschichten müssen zumindest an einer tatsächlich stattgefundenen Ferienfahrt oder einem Ausschnitt von dieser angelehnt sein. Im fiktiven Bereich kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und so über „die perfekte Ferienfahrt“ oder auch über eine zukünftige Ferienfahrt in einer Geschichte erzählen.

Nach dem 28. Februar 2009 werden die eingereichten Geschichten von Ferienfahrten durch eine Jury bewertet, die sich aus Personen mit unterschiedlichen Kontexten in der Kinder- und Jugendarbeit zusammensetzt. So finden sich beispielsweise in der Jury Betreuer und Organisatoren von Ferienfahrten, Autoren von Büchern rund um die Jugendarbeit, diverse Vereinsreferenten und Betreiber von Internetportalen zur Jugendarbeit. Auch Jens und ich vertreten den Jugendleiter-Blog und Ferienlager Online in diesem Wettbewerb

Die Aktion wird von ferienfahrt.info mit Unterstützung von Blauring & Jungwacht Schweiz, Camp Adventure, Ferienanlage „Schau ins Land“, Ferienlager-Online, Gruppenstunden-Ideen-Katalog, Gruppenstunden-Shop, HORiZONTE Reisen, Institut für Jugendleiter und Qualifikation, JuLeiKlei.de durchgeführt.

Hier geht es direkt zum Wettbewerb…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here