Mit neuem Design erscheint das Online-Portal www.youthreporter.eu im Internet. Die Webseite, auf der Jugendliche über ihre Erfahrungen im europäischen Ausland berichten, wirkt nun nicht nur frischer und lebendiger, sondern bietet auch zusätzliche Funktionen wie das Geotagging und Pinnwände. Damit möchte das Portal seine Nutzer dazu einladen, sich stärker zu vernetzen, miteinander zu kommunizieren und spannende Geschichten „aus 1000 und einem Europa“ zu erzählen, wie der neue Slogan verkündet.

youthreporter.eu ist eine Idee der Bonner Agentur JUGEND für Europa, die das EU-Programm JUGEND IN AKTION in Deutschland betreut. Auf der Webseite halten Jugendliche in Tagebüchern und mit Fotos fest, was sie beim Unterwegssein in Europa erleben und wie es ist, in der Fremde zu sein. Die meisten Autoren sind Europäische Freiwillige, die soziale Dienste im Ausland leisten, und Jugendliche, die an Jugendbegegnungen teilnehmen. Pro Monat hat die Seite 100.000 Besucher, und 500 junge Autoren haben seit dem Start vor rund vier Jahren bereits für youthreporter.eu geschrieben.

Auf der neuen Webseite können die Benutzer nun auf einer Karte eintragen, an welchem Ort sie sich gerade befinden, und nachsehen, wo die anderen Jugendlichen unterwegs sind. Hunderte Markierungen zwischen Samara in Russland und Sesimbra in Portugal sind bereits platziert. Neu ist auch die Funktion, Tagebucheinträge direkt zu kommentieren. Bilder können jetzt als Fotostrecke im Großformat durchgeklickt werden und eine Übersicht zeigt an, welche Benutzer gerade online sind.

„Die Website ist wichtig für uns, weil sie anderen jugendlichen Webnutzern zeigt, wie das vermeintlich ferne EU-Europa auch im eigenen Leben Wirklichkeit werden kann“, sagt JUGEND für Europa-Chef Hans-Georg Wicke. „Jugendliche schildern hier in ihrer eigenen Sprache, was sie erleben, und erzählen ihre authentischen Europa-Geschichten von Freundschaften und Konflikten, Entscheidungen und Zweifeln, Reislust und Heimweh.“ Bisher haben die jungen Blogger rund 3200 Artikel geschrieben und 6500 Bilder hochgeladen.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here